Google Assistant für iOS unterstützt jetzt Siri-Kurzbefehle


Google Assistant für iOS unterstützt jetzt Siri-Kurzbefehle

Der Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Sonntag ein größeres Update für den Google Assistant für iOS veröffentlicht. Mit der neuen Version unterstützt der Google Assistant jetzt Siri-Kurzbefehle, damit du noch einfacher darauf zugreifen kannst. Damit lässt sich der Google Assistant direkt vom Sperrbildschirm aus mit Siri-Tastenkombinationen öffnen. Diese Funktion erfordern allerdings ein Gerät mit iOS 12 und höher. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 1.4.6109 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 10.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Google Assistant

Download -> Google Assistant für iOS im iTunes App Store herunterladen

Der neue Google Assistant für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

Die Version 1.4.6109 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Siri-Kurzbefehle werden jetzt unterstützt, damit du noch einfacher darauf zugreifen kannst.
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Leistung, um die App zuverlässiger zu machen.

Google Assistant für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Google Assistant – Dein praktischer Helfer für jede Lebenslage

Du kannst ihm Fragen stellen und ihn Dinge für dich erledigen lassen. Er ist stets bereit zu helfen. Ganz gleich, ob du an deinen Einkauf erinnert werden möchtest, auf der Suche nach deinen Urlaubsfotos bist oder einen Tisch im Lieblingsrestaurant reservieren möchtest – dein Assistant steht dir stets mit Rat und Tat zur Seite. Um loszulegen, tippe einfach auf das Mikrofon Symbol oder gib einen Text ein.

Bei der Google Assistant App für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 10.0 oder höher.