Gmail Weblinks in E-Mails lassen sich jetzt in Chrome öffnen

Gmail Weblinks in E-Mails lassen sich jetzt in Chrome öffnen

Google hat heute die offizielle Gmail App für iPhone, iPad und den iPod touch
in einer neuen Version veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download bereitgestellt.
Das Update umfasst Fehlerbehebungen und auch ein nützliches Feature. So lassen sich
ab sofort optional alle in E-Mails enthaltenen Weblinks auch in Google Chrome für
iPhone und iPad öffnen. Allerdings nur dann, wenn der mobile Webbrowser auf Eurem
iOS-Gerät auch installiert wurde. Die Version 1.3.1 der offiziellen Gmail App für
iPhone, iPad und iPod touch kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert
werden. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen findet Ihr weiter
unten.

Gmail App

Gmail App für iOS Version 1.3.1 herunterladen

  • Gmail App für iPhone, iPad und iPod touch herunterladen

    Hier geht es zum Download der Gmail App für iPhone, iPad und iPod touch.
    Ein klick auf den Link öffnet automatisch die iTunes-Software.
    http://itunes.apple.com/de/app/gmail/id422689480

Bei der Gmail App für das iPhone, das iPad und den iPod touch handelt es sich
um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch
für das iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 4 oder höher.

Die Version 1.3.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Option zum Öffnen von Weblinks in Chrome, falls installiert.
  • Fehlerbehebungen.

Überblick über die Gmail-App für iOS

Nutzen Sie Google Mail so, wie Sie es gewohnt sind – mit der offiziellen App
für iPhone, iPad und iPod touch.

Damit Sie Gmail auch unterwegs auf dem iPhone, iPod touch oder iPad nutzen können,
hält die Gmail-App für iOS unter anderem diese praktischen Funktionen bereit:

  • Benachrichtigung bei neuen E-Mails.
  • E-Mails in übersichtlichen Konversationen geordnet.
  • Effiziente Organisation durch Labels, Archivieren, Markieren, Löschen und
    Melden von Spam.
  • Mit dem sortierten Eingang nie mehr wichtige Nachrichten übersehen.
  • Automatische Vervollständigung von Namen bei der Eingabe.
  • Anhänge senden und empfangen.
  • Suche in Ihren kompletten E-Mails.

Außerdem gibt es jetzt auch neue Funktionen extra für iPhone, iPad und iPod touch:

  • Benachrichtigungen und optionale Tonsignale bei neuen Nachrichten.
  • Bilder aus Fotoalben anhängen.
  • Labels und E-Mail-Anzahl am linken Bildschirmrand durch Wischen ein- und
    ausblendbar.
  • Automatische Adressvervollständigung aus Gmail-Kontakten oder den auf dem
    Gerät gespeicherten Kontakten beim Schreiben von E-Mails.
  • Überprüfung auf neue E-Mails einfach durch Wischen nach unten.

Die Gmail-App für iOS ist für Geräte mit iOS 4 oder höher verfügbar.