Gmail E-Mail-Konto in Outlook für Microsoft 365 einrichten


Diese Anleitung beschreibt, wie ein Gmail E-Mail-Konto für die Verwendung mit Outlook für Microsoft 365 oder Outlook 2019 eingerichtet werden kann. Da Office 365 von Microsoft ständig weiterentwickelt wird, hat sich auch die Vorgehensweise der Einrichtung geändert. Nun werde ich Gmail als E-Mail-Konto in Outlook hinzufügen, um die neue Vorgehensweise zu testen. Mit dem neuesten Update von Outlook für Microsoft 365 ist es einfacher, ein Gmail E-Mail-Konto zu Outlook hinzuzufügen. Diese neue Setup-Umgebung für Gmail und Outlook wird für Outlook für Microsoft 365 Kunden in den nächsten Wochen langsam aktiviert. Wie sich ein E-Mail-Konto von E-Mail-Diensten wie Gmail, Outlook.com, Hotmail oder iCloud in Outlook 2019 einrichten lässt, habe ich hier beschrieben. In diesem Artikel geht es also darum, wie sich ein E-Mail-Konto von Google für die Verwendung mit Outlook für Microsoft 365 oder Outlook 2019 einrichten lässt.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Hinzufügen von Gmail in Outlook für Microsoft 365 oder Outlook 2019

Hier wird die Einrichtung von einem Gmail E-Mail-Konto in Microsoft Outlook beschrieben: Öffne also Microsoft Outlook und klicke im Menü auf Datei -> Informationen -> Konto hinzufügen. Die Anleitung gilt für Outlook für Microsoft 365, Outlook 2019 oder 2016, es werden lediglich deine Zugangsdaten benötigt. Diese Schritte sind identisch, unabhängig davon, ob du dein erstes Gmail-Konto oder weitere Gmail-Konten zu Outlook hinzufügst.

Schritt 1

Outlook 365 oder Outlook 2019 starten -> Menü -> Datei -> Information -> Konto hinzufügen.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Schritt 2

Deine Gmail E-Mail Adresse eingeben und auf Verbinden klicken.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Schritt 3

Diese Option leitet dich weiter zu Webseite von Google um Microsoft Apps & Services den Zugriff auf dein Google-Konto zu gewähren: Gebe nun die Gmail E-Mail-Adresse (vorname.name@gmail.com) ein und tippe auf Weiter und schließlich auf Anmeldung.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Schritt 4

Hier wirst du nun aufgefordert, den Bestätigungscode für dein Google-Konto einzugeben. Erstelle diesen wie gewohnt über den Microsoft Authenticator oder den Google Authenticator, gib es in das vorgesehene Feld ein und klicke danach auf fertig. Solltest du die Bestätigung in zwei Schritten nicht aktiviert haben, einfach das Passwort vom Google in das vorgesehene Feld eingeben und auf Verbinden klicken, danach einfach auf Vorgang abgeschlossen klicken.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Schritt 5

Die nächste Option leitet dich zu Webseite von Google weiter um Outlook für Microsoft 365, Outlook 2019 oder Outlook 2016 den Zugriff auf die E-Mails und anderen Kontodaten von Google, damit sind Mail, Kontakte, Kalender und die Notizen gemeint, zu gestatten. Gestatte nun Microsoft Apps & Services den Zugriff auf dein Google-Konto mit einem klick auf zulassen.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Schritt 6

Gmail wurde erfolgreich in Outlook für Microsoft 365 oder Outlook 2019 hinzugefügt.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Das neue Gmail Konto wird im linken Bereich unter dem Posteingang aufgeführt.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Du kannst nun Gmail mit Outlook für Microsoft 365 oder Outlook 2019 nutzen und verwalten.

So lassen sich IMAP und POP3 in Gmail aktivieren

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Bevor du deine Gmail Nachrichten via Microsoft Outlook empfangen und versenden kannst, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden: In deinem Google-Konto müssen sowohl die IMAP als auch die POP Aktivierung vorgenommen werden. Erst danach können die E-Mails auch über Clients und Geräte die das POP/IMAP Protokoll unterstützen, dazu zählen wir auch Microsoft Outlook, abgerufen werden. Melde dich also in deinem Konto an -> Klicke auf das Zahnradsymbol oben rechts -> Einstellungen -> Klicke auf Weiterleitung und POP/IMAP -> Wähle IMAP für alle Nachrichten aktivieren und POP für ab jetzt eingehende Nachrichten aktivieren aus -> Klicke auf Änderungen speichern. Mit IMAP bleiben alle E-Mails auf dem Server gespeichert, bis sie gelöscht werden. Dadurch kannst du von überall aus und mit mehreren Clients auf den Mailserver zugreifen und immer den gleichen Datenbestand vorfinden. Mit POP3 werden die dort liegenden E-Mails heruntergeladen und auf dem Rechner des Clients gespeichert. Nachdem die E-Mails heruntergeladen sind, werden sie automatisch vom Mailserver gelöscht.

Gmail E-Mail-Konto in Outlook 365

Weiterführende Links

Ähnliche Beiträge – E-Mail-Konto in Microsoft Outlook einrichten

Hier wird beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto in Microsoft Outlook einrichten kannst.