Gboard Tastatur für iOS kann jetzt den Google Übersetzer direkt in der Tastatur nutzen


Gboard Tastatur für iOS kann jetzt den Google Übersetzer direkt in der Tastatur nutzen

Google hat in der Nacht zum Freitag ein größeres Update mit der Versions-Nummer 1.42 für die Gboard Tastatur für iOS veröffentlicht. Mit der neuen Version kannst du jetzt mit Gboard in alle und aus allen Sprachen übersetzen, die von Google Übersetzer unterstützt werden. Die Schaltfläche für Google Übersetzer findest du in der Vorschlagsleiste oder über die Google-Schaltfläche. Mit dem letzten Update führte Google die Möglichkeit ein, in den Einstellungen haptisches Feedback bei Tastendruck zu aktivieren. Das Update mit der Versions-Nummer 1.42 erfordert iOS 10.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Google

Download -> Gboard App für iOS im iTunes App Store herunterladen


Die Version 1.42 der Gboard App kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

Die Version 1.42 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Übersetzen: Du kannst mit Gboard jetzt in alle und aus allen Sprachen übersetzen, die von Google Übersetzer unterstützt werden. Die Schaltfläche für Google Übersetzer findest du in der Vorschlagsleiste oder über die Google-Schaltfläche.
  • Fehlerkorrekturen und verbesserte Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen.

Gboard Tastatur für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Gboard ist eine neue Tastatur von Google für iPhone und iPad. Sie bietet alles, was eine hervorragende Tastatur ausmacht: GIFs, Emojis und Glide Typing. Und natürlich ist die Google-Suche integriert. Kein lästiges Wechseln zwischen Apps mehr, du kannst ganz einfach direkt über die Tastatur suchen und die Ergebnisse weitersenden. Durch die integrierte Suchfunktion müssen Anwender von iPhones und iPads nicht erst die Suche im Webbrowser öffnen, sondern können jederzeit direkt auf die Suche zugreifen.

Bei der Gboard App für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Die App erfordert iOS 10.0 und höher.