FRITZ!WLAN Repeater 1750E Firmware 134.06.20 vom 18.12.2014 ist online

FRITZ!WLAN Repeater 1750E Firmware 134.06.20 vom 18.12.2014 ist online

AVM hat heute das FRITZ!OS 6.20 Software-Upgrade für den FRITZ!WLAN Repeater 1750E veröffentlicht. Es beinhaltet diverse Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Dieses Firmware-Update mit der Versions-Nummer 134.06.20 für den FRITZ!WLAN Repeater 1750E lässt sich ab jetzt über die Oberfläche des FRITZ!WLAN-Repeaters und über die Webseite laden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten.

FRITZ!WLAN Repeater 1750E

Download -> FRITZ!OS 6.20 für FRITZ!WLAN Repeater 1750E herunterladen

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Das Update wird über die Oberfläche des Repeaters ausgeführt, die über die Eingabe von „fritz.repeater“ in der Adresszeile des Browsers aufgerufen wird.

Version 134.06.20 -> Release Notes

Die Version 134.06.20 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Version 134.06.20 -> Neue Features

  • Gesteigerte WLAN-Performance
  • IP TV-Streaming über WLAN optimiert (Multicast zu Unicast)
  • Interoperabilität mit der Videorekorderfunktion von T-Home Receivern verbessert
  • Die WLAN-LEDs blinken bei WPS für den WLAN-Gastzugang
  • Anzeige des gesamten Repeater-Namens in der Benutzeroberfläche

Version 134.06.20 -> Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • NEU – die WLAN-LEDs blinken beim Auslösen von WPS für den WLAN-Gastzugang.
  • Verbesserung – Performance Verbesserungen.
  • Verbesserung – Autokanalwahl in 5GHz optimiert (LAN-Brücke).
  • Verbesserung – Anmeldeverhalten des Repeaters am 5 GHz WLAN der Basis optimiert.
  • Behoben – WLAN-Gastzugang teilweise nicht nutzbar.
  • Behoben – möglichen Absturz beim Abmelden eines WLAN-Clients behoben.
  • Behoben – Möglichen Absturz beim Herunterfahren des Repeater WLANs beseitigt.
  • Behoben – sporadische Nichterreichbakeit der 5 GHz WLAN-Verbindung zur Basis behoben.
  • NEU – der komplette Repeater-Name wird in der Repeater Benutzeroberfläche angezeigt.
  • Verbesserung – Anzeige des WLAN-Funkkanals optimiert.
  • Verbesserung – beim Umschalten von der LAN- zur WLAN-Brücke wird auch die 5 GHz SSID in der Zusammenfassung angezeigt.
  • Verbesserung – bei einem Bandwechsel in der WLAN-Basis wird die Anzeige in der Funknetzauswahl des Repeaters ebenfalls aktualisiert.
  • Verbesserung – Text-/Formatierungsverbesserungen bei WLAN-Schlüsseleingabe, im Push-Service, der Startseite.
  • Verbesserung – IP TV-Streaming über WLAN verbessert (Multicast zu Unicast).
  • Verbesserung – der vergebene Repeater Name wird nun auch in der Push-Mail-Benachrichtigung als Absendername eingetragen.
  • Verbesserung – Interoperabilität mit der Videorekorderfunktion von T-Home Receivern verbessert.
  • Verbesserung – Stabilität verbessert.
  • Behoben – Fehlerhafte QR-Code Anzeige bei WEP-Verschlüsselung behoben.
  • Behoben – mögliches fehlerhaftes Ereignisse bei Aktivierung/Deaktivierung von WLAN über die Benutzeroberfläche.
  • Behoben – mögliche dauerblinkende WLAN- und Feldstärke-LEDs bei der Umstellung auf LAN-Brücke.
  • Behoben – teilweise eingeschränkte IPv6-Konnektivität hinter dem Repeater behoben.
  • Behoben – mögliche Einschränkungen beim Zugriff des WLAN-/LAN-Clients am Repeater auf das WAN behoben.

FRITZ!WLAN Repeater 1750E – Mehr WLAN in Sekundenschnelle

Der neue FRITZ!WLAN Repeater 1750E ermöglicht stabile und schnelle WLAN-Verbindungen mit bis zu 1300 MBit/s im 5 GHz-Band und 450 MBit/s im 2,4 GHz-Netz. Über den Gigabit-LAN-Anschluss können auch netzwerkfähige Geräte ohne eigene WLAN-Funktionalität in das Heimnetz eingebunden werden. Der Repeater ist für den Betrieb an gängigen 230V-Steckdosen geeignet. Die fünf Feldstärke-LEDs helfen bei der schnellen und idealen Positionierung im Haus. Alle weiteren Details von FRITZ!WLAN Repeater 1750E finden sich auf der Produktseite.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.