FRITZ!Fernzugang Version 01.02.03 ist jetzt verfügbar


FRITZ!Fernzugang Version 01.02.03 ist jetzt verfügbar

AVM hat die Version 01.02.03 seines VPN-Client-Programms FRITZ!Fernzugang für Windows 7, Vista und XP veröffentlicht. Erstmalig unterstützt die Software sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Editionen von Windows 7 und Vista. Mit FRITZ!Fernzugang, dem Software-Klient für PC und Notebook, kann ein entfernter Benutzer eine VPN-Verbindung zu einer FRITZ!Box oder dem AVM VoIP Gateway aufbauen. Die Software ermöglicht eine komfortable VPN-Konfiguration für die Verbindung von einem PC mit FRITZ!Fernzugang zu einer FRITZ!Box. Die Version 01.02.03 lässt sich ab sofort über die AVM-Webseite kostenfrei herunterladen.

AVM

Download -> FRITZ!Fernzugang für Windows 7, 8.1 und 10 herunterladen

Die Software steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Die neue Version enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Updates werden nun direkt in der Oberfläche angeboten.
  • Die Software lässt sich ab dieser Version auch unter 64-Bit-Editionen von Windows 7, Vista und XP installieren und nutzen. Es ist also die erste Version für Windows 7 und Vista 64 bit.

FRITZ!Fernzugang für Windows 7, 8.1 und 10 -> Beschreibung via AVM

Mit dem Programm FRITZ!Fernzugang können Sie von Ihrem Computer aus über einen Fernzugang eine Verbindung zu einer FRITZ!Box herstellen. Alle Informationen, die das Programm benötigt, um über einen Fernzugang eine Verbindung herzustellen, stellen Sie anhand einer Konfigurationsdatei zur Verfügung. Die Konfigurationsdatei wird mit dem Programm „FRITZ!Box Fernzugang einrichten“ erstellt und dann in FRITZ!Fernzugang importiert. Ein Fernzugang ermöglicht Ihnen, aus der Ferne auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zuzugreifen und im lokalen Netzwerk der FRITZ!Box zu arbeiten.

Ähnliche Beiträge

Hinweis: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Firefox.