FRITZ!Box 7270 Firmware Version 54.04.55 vom 13.03.2008


FRITZ!Box 7270 Firmware Version 54.04.55 vom 13.03.2008

AVM hat für den DSL-Modem, WLAN- und LAN-Router sowie Internet- und Festnetztelefonanlage FRITZ!Box 7270 ein Firmware-Update in der Version 54.04.55 veröffentlicht. Die folgende Datei steht bei AVM zum Herunterladen zur Verfügung.

FRITZ!Box

  • FRITZ!Box 7270 Firmware Version 54.04.67 vom 25.11.2008
    Die Update-Datei „FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270.54.04.67.image“ enthält die aktuelle Firmware für FRITZ!Box 7270 -> http://avm.de/service/downloads/update-news/

Neue Leistungsmerkmale in der Version 54.04.55

  • Telefonie: Faxempfang ohne Faxgerät. Auf Wunsch mit Weiterleitung per E-Mail
  • Internet: VPN für sichere Verbindungen über das Internet. Professionell per IPSec
  • Internet: Sichere Fernwartung mit Hilfe von HTTPS. So helfen sich Freunde
  • System: Anzeige eines Sicherheitshinweises bei nicht gesetztem Kennwort

Verbesserungen in der Version 54.04.55

  • DSL: verbesserter DSL-Treiber stabilisiert die Internetverbindung (Fix für PPPoE-Fehler)
  • DECT: Verbessertes Anmeldeverhalten bei Betrieb mehrerer Schnurlostelefone
  • DECT: Verbessertes Anmeldeverhalten von Nicht-AVM-Handgeräten
  • DECT: Neu: Übertragung des Anrufernamens aus dem FRITZ!Box-Telefonbuch an FRITZ!Fon MT-C
  • DECT: Keine automatische Übernahme von Rufnummern mit vorangestellten ** in das Telefonbuch
  • DECT: „Geisterklingeln“ nach Annahme eines externen Anrufes beseitigt
  • Internet: NEU: VPN für sichere Verbindungen über das Internet. Professionell per IPSec
  • Internet: NEU: Sichere Fernwartung mit Hilfe von HTTPS. So helfen sich Freunde
  • Internet: NEU: Einrichtungsassistent unterstützt jetzt auch Kabelmodem
  • Internet: NEU: Erweiterte Unterstützung von IPTV-Anschlüssen (z.B. T-Home)
  • System: NEU: Anzeige eines Sicherheitshinweises bei nicht gesetztem Kennwort
  • System: Speichern Anrufbeantworter-Einstellungen bei „Einstellungen sicheren“ ergänzt
  • System: Ereignismeldung „Internetverbindung hergestellt“ mit Angabe des Breitband-PoPs
  • Telefonie: Faxempfang ohne Faxgerät. Auf Wunsch mit Weiterleitung per E-Mail
  • Telefonie: Faxübertragung via Internet verbessert (Signalisierungsphase)
  • USB: „Sicher Entfernen“ bei laufenden FTP- oder Samba-Übertragungen verbessert
  • USB: Fehlertoleranz bei der Datenübertragung erhöht
  • USB: Behandlung von elektrisch störanfälligen USB-Geräten verbessert
  • USB: Verbessertes Handling beim Abziehen von USB-Speichern ohne „Sicher Entfernen“
  • WLAN: bessere Performance beim Zugriff über WLAN auf den USB-Netzwerkspeicher
  • WLAN: Multicastgeschwindigkeit erhöht