AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.23 für FRITZ!Box 7390


AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.23 für FRITZ!Box 7390

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat heute mit FRITZ!OS 6.23 ein neues Firmware-Update für den VDSL/DSL-Modem, WLAN und LAN-Router FRITZ!Box 7390 veröffentlicht. Damit hat AVM die Performance im Downstream an G.Vector-Anschlüssen verbessert und Probleme bei der Nutzung bestimmter Websites, darunter auch Twitter.com behoben. Außerdem umfasst das Update auch Fehlerbehebungen und Verbesserungen in den Bereichen DSL, Internet, WLAN, Telefonie, DECT, Heimnetz, System und Speicher/NAS. Das knapp 15 Megabyte große Firmware-Update mit der Versions-Nummer 84.06.23 lässt sich ab sofort sowohl über die Download Funktion der FRITZ!Box-Oberfläche als auch über die AVM-Webseite herunterladen.

FRITZ!OS 6.23 für FRITZ!Box 7490

Download -> FRITZ!OS 6.23 für die FRITZ!Box 7390 herunterladen

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf dem Gerät gespeichert ist und alle Funktionen steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener Funktionen und oft auch neue Funktionen.

Die Version 84.06.23 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Performance im Downstream an G.Vector-Anschlüssen verbessert.
  • Probleme bei der Nutzung bestimmter Webseiten u.a. Twitter.com behoben.

Bereits in FRITZ!OS 6.20 enthalten:

  • Neue Diagnose für Funktion und Sicherheit
  • FRITZ!NAS mit HTML-Mediaplayer
  • Neue Möglichkeiten bei der Telefonie
  • Optimierungen bei DSL-Vectoring für mehr Leistung am VDSL-Anschluss
  • Smart Home mit Temperaturanzeige und Countdown
  • Kindersicherung noch robuster
  • Mobile Geräte mit Touchscreens perfekt integriert

Hinweis: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Firefox.