AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 3272


AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 3272

AVM hat heute FRITZ!OS 6.83 für die in die Jahre gekommene FRITZ!Box 3272 veröffentlicht. Mit dem Update auf die FRITZ!OS 6.83 können sich die Anwender darauf verlassen, dass sie selbst auch dann ungehindert surfen, streamen und chatten können, wenn das Gastnetz stark genutzt wird. Denn sie entscheiden, welche Übertragungsraten ihnen und ihren Gästen zustehen. Dank der Verifizierung in zwei Schritten, die nur vor Ort geschehen kann, ist das Einrichten neuer IP-Telefone und Rufumleitungen und das Speichern von Sicherungsdateien noch sicherer. Zusätzlich zu den neuen Funktionen beinhaltet das Update auch Detailverbesserungen. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update auf die FRITZ!OS 6.83 schnellstens durchzuführen.

FRITZ!OS 6.80

Download -> FRITZ!OS 6.83 für die FRITZ!Box 3272 herunterladen


Das Update auf die FRITZ!OS 6.83 für die FRITZ!Box 3272 steht ab sofort über die Download Funktion der FRITZ!Box-Oberfläche und über die AVM-Webseite zum Download bereit:

Die Version 126.06.83 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen.

  • FRITZ!Hotspot: der WLAN-Gastzugang mit Zusatzfunktionen für Café, Laden oder Praxis.
  • Ein Plus an Sicherheit und Netzanpassungen.
  • FRITZ!NAS-Benutzeroberfläche im Reponsive Design.

Weitere Informationen zu FRITZ!OS 6.83 finden sich unter avm.de/fritzOS.

Hinweis: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Firefox.