FRITZ!App Fon für iOS mit Unterstützung von PushKit und CallKit kann jetzt getestet werden


FRITZ!App Fon für iOS mit Unterstützung von PushKit und CallKit kann jetzt getestet werden

AVM hat heute die Verfügbarkeit der Beta-Version von FRITZ!App Fon für iOS mit Unterstützung von PushKit und CallKit über die Apple TestFlight App angekündigt. Ab sofort könnt ihr die neue App auszuprobieren. Mit der neuen Version integriert AVM die Unterstützung für Apple CallKit. Das sorgt für zuverlässige Signalisierung eingehender Rufe – auch dann, wenn die App nicht aktiv im Vordergrund geöffnet ist. Mit FRITZ!App Fon lässt sich das Handy oder Tablet ganz einfach per WLAN mit der FRITZ!Box verbinden und als Festnetztelefon nutzen. So können Sie mit Ihrem Smartphone zu Hause komfortabel über das Festnetz und das Internet telefonieren und vom günstigen Festnetztarif profitieren. Die neue FRITZ!App Fon für iOS mit der Versions-Nummer 4.0.0 setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 10.0 oder neuer und eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7 voraus und kann ab sofort über die Apple TestFlight App geladen werden. Weitere Informationen über die Verfügbarkeit der FRITZ!App Fon für iOS findet ihr bei AVM.

FRITZ!App Fon

Download -> FRITZ!App Fon mit Apple TestFlight herunterladen und testen

Die Beta-Version von FRITZ!App Fon für iOS kann ab sofort getestet werden.

FRITZ!App Fon für iOS -> Die Features im Überblick

Nutzer einer FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7 können sich ab sofort für den Beta-Testflight der neuen FRITZ!App Fon anmelden. Mit der neuen Version für iOS integriert AVM Unterstützung für Apple CallKit. Das sorgt für zuverlässige Signalisierung eingehender Rufe – auch dann, wenn die App nicht aktiv im Vordergrund geöffnet ist. Mit FRITZ!App Fon lässt sich das Handy oder Tablet ganz einfach per WLAN mit der FRITZ!Box verbinden und als Festnetztelefon nutzen. So können Sie mit Ihrem Smartphone zu Hause komfortabel über das Festnetz und das Internet telefonieren und vom Festnetztarif profitieren.

Bei der FRITZ!App Fon für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Sie erfordert iOS 10.3 und höher.

via AVM