FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.98-49494 vom 12.01.2018


FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.98-49494 vom 12.01.2018

AVM hat eine weitere Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.98-49494 für die FRITZ!Box 7490 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update auf die FRITZ!OS 6.98-49494 dient als Vorbereitung auf das kommende Release und enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung für die FRITZ!Box 7490. Das Update auf die FRITZ!OS 6.98-49494 umfasst diverse Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen in den Bereichen Internet, Telefonie, Heimnetz, DECT/FRITZ!Fon, WLAN, USB/UMTS, System und Diagnose, die sich weiter unten einsehen lassen. Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des nächsten großen Updates. Zu den Highlights gehören unter anderem die verbesserte USB-Performance und die Unterstützung von Let’s Encrypt. Weitere interessante Feature werden in den nächsten Wochen noch folgen. Die Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.88-45584 für die FRITZ!Box 7490 kann ab sofort sowohl über die FRITZ!Box Benutzeroberfläche als auch über die AVM Webseite geladen und getestet werden. Detaillierte Infos sind in der ZIP-Datei, die sich bei AVM herunterladen lässt, enthalten oder direkt bei AVM.

FRITZ!Labor

Download -> FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.98-49494 herunterladen

Achtung: Diese Labor-Version für die FRITZ!Box 7490 kann nur mit einem Recover auf das offizielle FRITZ!OS zurück gestellt werden. Sie ist nicht geeignet für Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, ausgenommen 1&1 Homeserver. Die FRITZ!Box kann jederzeit mit Hilfe der beiliegenden recover.exe auf das offizielle FRITZ!OS umgestellt werden.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

  • FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware 113.06.98-49494 vom 12.01.2018
    Achtung: Diese Labor-Firmware ist nur für die FRITZ!Box 7490 geeignet!
    Webseite -> https://avm.de/fritz-labor/

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Das Update enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-494xx—

Internet ->

  • Behoben – Syntax der Update-URL für Google DynDNS-Dienst nicht unterstützt

Telefonie ->

  • Behoben – Rufumleitungen u.U. nicht deaktivierbar

DECT/FRITZ!Fon ->

  • Behoben – Verbindungsverluste von FRITZ!Fon-Geräten bei aktivem DECT Eco *

Heimnetz ->

  • Behoben – falsche IP-Adressvergabe für den LAN-Gastzugang
  • Behoben – DHCP-Anfrage werden zu langsam beantwortet

WLAN ->

  • Verbesserung – Stabilität angehoben
  • Behoben – Anmeldeprobleme bei aktivem PMF (u.a. Repeater 300E, FRITZ!Box-Geräten im Repeater-Modus)

System ->

  • Verbesserung – Push Service Änderungsnotiz zu neuen Geräten im Heimnetz erweitert um Information zu neuen Mesh-Repeatern
  • Behoben – Status von Rufsperren für Sonderrufnummern und Ausland falsch angezeigt

Diagnose ->

  • Änderung – Anzeige eines offenen Ports für Diagnose & Wartung
  • Verbesserung – Funktionsdiagnose zeigt Speichermangel für die Ablage von Fax- und Sprachnachrichten bei vollem USB-Speicher

USB/UMTS ->

  • Verbesserung – verbesserte Fehlerrobustheit des LTE/UMTS-Moduls 
  • Behoben – fehlende Ereignisse für Fallback auf Mobilfunk
  • Behoben – Absturz des UMTS-Moduls bei Verwendung von SIM-Karten ohne USIM-Bereich
  • Behoben – Konfigurationsseite für Mobilfunk-Sticks kaputt

Hinweise zum Laborupdate ->

Diese FRITZ! Laborversion hat Beta-Status. Sie wurde vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung dieser Version entstehen, übernimmt AVM keine Haftung. Sie können die FRITZ!Box mit Hilfe der diesem Laborpaket beiliegenden recover.exe jederzeit wieder auf das offizielle FRITZ!OS umstellen.

Wichtige Hinweise: Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige Funktionen des nächsten großen Updates.