Duden Korrektor für Microsoft Office Version 13.1 ist da


Duden Korrektor für Microsoft Office Version 13.1 ist da

Über die Webseite von EPC lässt sich mit dem Duden Korrektor 13.1 ab sofort ein erstes Update für den Duden Korrektor für Microsoft Office herunterladen und testen. Mit diesem Update werden ausschließlich Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Neu in Version 13.1 ist unter anderem eine verbesserte Korrektur von Zahlwörtern. Ab Version 12.3 sollte die Installation des Updates automatisch erfolgen. Falls du noch eine ältere Version verwendest oder der Update-Prozess nicht automatisch starten sollte, kannst du dir die aktuelle Version manuell herunterladen. Eine vorherige Deinstallation der Vorgängerversion ist nicht erforderlich. Das Update auf die Version 13.1.533 für den Duden Korrektor lässt sich unter Office 2010, 2013 oder 2016 mit Windows 7, 8, 8.1 oder 10 verwenden und kann ab sofort über die EPC Webseite geladen und 30 Tage lang getestet werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich auf der offiziellen Webseite von EPC.

Duden Korrektor

Download -> Duden Korrektor 13.1 für Microsoft Office herunterladen


Der Duden Korrektor 13.1 für Microsoft Office steht ab sofort zum Download bereit:

Die Version 13.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Duden Korrektor für Microsoft Office -> Beschreibung

Die Rechtschreibprüfung wird effizienter – und einfacher. Der neue Duden Korrektor 13.1 für Microsoft Office unterstützt Sie bei der Korrektur, findet Füllwörter, identifiziert Eigennamen und macht durch Schnellschaltflächen Ihre Textkorrektur so schnell wie nie. Er sichert die Qualität Ihrer Texte auf Basis der ausgezeichneten Rechtschreib- und Grammatikprüfung von Duden. Er unterstützt Sie verlässlich bei der Korrektur Ihrer Texte.

Download -> Office 2019 für Windows und macOS herunterladen

Zu Office 2019 gehören Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project, Visio, Access und Publisher 2019. Project 2019, Visio 2019, Access 2019 und Publisher 2019 sind nur für Windows verfügbar. Mit der Einführung von Office 2019 wird OneNote 2016 von der OneNote App für Windows 10 ersetzt. OneNote für Windows 10 ist bekanntlich im Lieferumfang von Windows 10 enthalten. Office 2019 kann unter Windows 10 und macOS Sierra und höher ausgeführt werden.

via EPC