Duden Korrektor CC 17 für Adobe InDesign und InCopy ist da


Über die offizielle Webseite von EPC lässt sich ab sofort der neue Duden Korrektor CC 17 für Adobe InDesign und InCopy 2022 herunterladen und testen. Mit der neuen Version hat EPC hat die Duden-Rechtschreib- und Grammatikprüfung auf den neuesten technischen Stand gebracht. Der neuen Skalierungsfunktion in InDesign 2022 passt sich das Korrekturfenster des Duden Korrektors problemlos an und bleibt damit auch bei hohen Bildschirmauflösungen leicht lesbar. Wie bereits Version 16.1 unterstützt der neue Duden Korrektor die neuen M1-Prozessoren auf dem Mac. Neben diesen technischen Anpassungen bietet die neue Version auch Neues: Die Stilprüfung wurde um die neue Kategorie Derbe und diskriminierende Wörter erweitert. So kann in Texten, die Umgangssprache verwenden, eine Grenze zu verletzenden Formulierungen gezogen werden. Um Text von der Korrektur auszuschließen, wurden zwei neue Optionen hinzugefügt: Ignoriere Text auf Montageflächen und Ignoriere Notizen. Damit wird es einfacher, sich auf die Textstellen zu konzentrieren, an denen eine Korrektur gewollt ist, was Zeit spart. Der Duden Korrektor 17 kann ab sofort unter www.epc.de heruntergeladen und 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Weitere Informationen zu Duden Korrektor CC 17 für Adobe InDesign und InCopy 2022 finden sich auf der offiziellen Webseite von EPC.

Duden Korrektor

Download -> Duden Korrektor CC 17 für Adobe InDesign 2022 herunterladen

Der Duden Korrektor CC 17 für Adobe InDesign und InCopy ist ab sofort erhältlich:

Der Duden Korrektor CC 17 bringt auch einige Neuerungen:

  • Um Text von der Korrektur auszuschließen, wurden zwei neue Optionen hinzugefügt: „Ignoriere Text auf Montageflächen“ und „Ignoriere Notizen“.
  • Die Stilprüfung wurde um die neue Kategorie „Derbe und diskriminierende Wörter“ erweitert.
  • Und auch das Jugendwort des Jahres, „cringe“, kennt der Duden Korrektor schon.

Duden Korrektor CC für Adobe InDesign und InCopy 2022 -> Beschreibung

Der Duden Korrektor prüft Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Stil auf Basis der Dudenwerke und bietet einen Thesaurus zur leichten Suche von Synonymen. Damit ergänzt er perfekt die in InDesign und InCopy 2022 integrierte Duden-Einzelwortprüfung und Silbentrennung aus dem Hause EPC. Und er lässt sich auch in Verbindung mit dem Duden Korrekturserver und dessen Plug-ins beispielsweise für WoodWing Content Station gut einsetzen. Der Duden Korrektor 17 kann unter www.epc.de heruntergeladen und 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Die Einzellizenz kostet 114,00 € und ist direkt bei EPC erhältlich. Der Preis für das direkte Upgrade von Version 16 beträgt 22,80 €, das Upgrade von Version 15 auf Version 17 kostet 45,60 € (Preise jeweils zzgl. MwSt.).

Ähnliche Beiträge

Der Duden Korrektor CC setzt Adobe InDesign und InCopy 2022 voraus.

via EPC