Corona-Warn-App für iPhone und Android Version 2.13.1 ist da › Update fügt eine Papierkorb-Funktion für Zertifikate ein


Für die offizielle Corona-Warn-App für iPhone und Android steht jetzt im iTunes App Store und im Google Play Store ein größeres Update auf die Version 2.13.1 zum Download bereit. Mit der neuen Version wurde eine Papierkorb-Funktion für Zertifikate eingefügt. Außerdem steht jetzt Nutzern die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung auch auf lokaler Ebene zur Verfügung und die Zuordnung von Zertifikaten zu Personen ist nun fehlertoleranter: Impf- Genesenen- und Testzertifikate, die Nutzer gelöscht haben, werden damit vorerst in den Papierkorb verschoben. Nutzer haben so die Möglichkeit, Zertifikate aus dem Papierkorb wieder herzustellen, sollten sie diese aus Versehen gelöscht haben. Dafür können sie das gelöschte Zertifikat im Papierkorb auswählen und auf Wiederherstellen tippen. Das Zertifikat wird dann an seinen ursprünglichen Ort verschoben. Dazu kommen auch die üblichen Bug Fixes und Verbesserungen. Das Update auf die Version 2.13.1 für die Corona-Warn-App setzt ein Gerät mit iOS 12.5 oder Android 6.0 oder neuer voraus und ist im iTunes App Store und im Google Play Store verfügbar, andernfalls wirst du benachrichtigt, sobald es für dein Gerät verfügbar ist. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im offiziellen Blog.

Corona-Warn-App für iOS und Android

Download -> Corona-Warn-App für iOS und Android herunterladen

Die neue Corona-Warn-App kann ab sofort geladen werden: iOS-Nutzer können sich die aktuelle Version ab sofort aus dem iTunes App Store manuell herunterladen. Wegen der inzwischen fast 35 Millionen Downloads, steht die Corona-Warn-App in der aktuellen Version in den nächsten Tagen – wie schon bei vorherigen Updates – in Wellen zum Download bereit. Der Google Play Store bietet keine Möglichkeit, ein manuelles Update anzustoßen. Hier steht Nutzern die neue Version der Corona-Warn-App über die nächsten 48 Stunden zur Verfügung.

‎Corona-Warn-App
Preis: Kostenlos
Corona-Warn-App
Preis: Kostenlos

Die Version 2.13.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Auf den lokalen Kacheln zur 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen wird nun zusätzlich die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung angezeigt. Da diese Kennzahl nur auf Bundeslandebene verfügbar ist, wird bei Auswahl eines Kreises die Hospitalisierung zum jeweiligen Bundesland angezeigt.
  • Wenn Sie in der App die häufigen Fragen aufrufen, werden Sie nun auf Seiten unter coronawarn.app geleitet. Dort finden Sie mehr Details zu Ihren Fragen.
  • Die Zuordnung von Zertifikaten zu Personen wurde fehlertoleranter gestaltet. Die App ignoriert nun eine unterschiedliche Anzahl von Leerzeichen im Namen, sodass die Zertifikate unabhängig davon der gleichen Person zugeordnet werden können.
  • Entfernte Zertifikate werden in einen Papierkorb verschoben. Sie können sie innerhalb von 30 Tagen wiederherstellen.
  • Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen.

Corona-Warn-App für iOS und Android -> Beschreibung via App Store

Das Robert Koch-Institut als zentrale Einrichtung des Bundes im Bereich der Öffentlichen Gesundheit und als nationales Public-Health-Institut veröffentlicht die Corona-Warn-App für die gesamte Bundesregierung. Die App fungiert als digitale Ergänzung zu Abstandhalten, Hygiene und Alltagsmaske. Wer sie nutzt, hilft, Infektionsketten schnell nachzuverfolgen und zu durchbrechen. Die App merkt sich dezentral unsere Begegnungen mit anderen und informiert uns digital, wenn wir Begegnungen mit nachweislich infizierten Personen hatten. Dabei sammelt sie jedoch zu keiner Zeit Informationen zur Identität ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Wer wir sind und wo wir sind, bleibt geheim – und unsere Privatsphäre bestens geschützt.

Ähnliche Beiträge

Die Corona-Warn-App erfordert ein Gerät mit mindestens iOS 12.5 oder Android 6.0.

via Blog zur Corona-Warn-App