AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.20 für FRITZ!Powerline 1260E


AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.20 für FRITZ!Powerline 1260E

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM rollt das große Update auf FRITZ!OS 7.20 ab sofort auch für den FRITZ!Powerline 1260E Adapter aus. Das Update auf die FRITZ!OS 7.20 bringt viele Neuerungen und Verbesserungen mit noch mehr Performance, Komfort und Sicherheit und steht sowohl für die deutsche als auch für die internationale und A/CH-Edition von FRITZ!Powerline 1260E zum Download bereit. Mit diesem Update unterstützt der FRITZ!Powerline 1260E Adapter den neuen Verschlüsselungsstandard WPA3 für mehr WLAN-Sicherheit. Das Performance Mesh Steering verbessert die WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden. Außerdem fragen jetzt FRITZ!Powerline im Mesh ohne eigenes Kennwort bei Aufruf der Benutzeroberfläche Benutzername und Kennwort der FRITZ!Box ab. Dazu kommen weitere Verbesserungen und Änderungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update auf die FRITZ!OS 7.20 lässt sich über die Startseite der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box installieren. Zusätzlich empfiehlt AVM allen Nutzern zu prüfen, ob Updates für weitere FRITZ!-Produkte wie Repeater, Powerline oder FRITZ!Fon vorhanden sind. Auch diese Updates werden auf der Startseite der FRITZ!Box angezeigt. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei AVM.

FRITZ!OS 7.10

Download -> FRITZ!OS 7.20 für FRITZ!Powerline 1260E herunterladen

Mit jedem Update optimiert AVM auch die Sicherheit und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update schnellstens durchzuführen. Das Update auf die FRITZ!OS 7.20 für den FRITZ!Powerline 1260E steht sowohl über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box als auch über die Webseite zum Download bereit. Das Update lässt sich am einfachsten in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box starten. Rufe die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf -> Gebe im Internetbrowser fritz.box ein und melde dich an -> Klicke auf Assistenten -> Update -> Starte das Update durch Klick auf Neues FRITZ!OS suchen und folge den Anweisungen um das neue FRITZ!OS zu erhalten.

Das Update auf die FRITZ!OS 7.20 steht ab sofort bei AVM zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf dem Gerät gespeichert ist und alle Funktionen steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener Funktionen und oft auch neue Funktionen.

Das Update auf FRITZ!OS 7.20 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Neue Features mit FRITZ!OS 7.20 für den FRITZ!Repeater 2400

  • Unterstützung der Verschlüsselung nach WPA3-Standard (SAE).
  • Unterstützung des „WPA3/WPA2 Transition Mode“ bei Einrichtung über die Benutzeroberfläche.
  • Signalisierung der Verbindungssituation mit der „Connect“-LED.

Neue Funktionen und Verbesserungen bei Nutzung mit FRITZ!OS 7.20

  • Performance Mesh Steering verbessert WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden.
  • Mesh-Autokanal: Berücksichtigt die WLAN-Umgebung der Mesh Repeater bei Wahl des besten WLAN-Kanals für das ganze Mesh.
  • Automatische Einrichtung der Betriebsart „LAN-Brücke“ für FRITZ!Powerline 1260E in Werkseinstellungen und gesteckter LAN-Verbindung zur FRITZ!Box.
  • Mesh-Steering von Endgeräten, die das Protokoll 802.11v/k nicht voll unterstützen verbessert.
  • Verbesserte Erkennung von Endgeräten, die sich nicht über Mesh Steering umsteuern lassen.
  • Mesh-Steering bewertet und berücksichtigt Verbindungsart und Geschwindigkeit verschiedener Verbindungswege bei der Steering-Entscheidung.
  • Benachrichtigung in den Ereignissen der FRITZ!Box, wenn eine Netzwerkschleife (z. B. gleichzeitige LAN- und WLAN-Verbindung zum selben FRITZ!Powerline) besteht.

Ähnliche Beiträge

Hinweis: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Firefox.