AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.10 für FRITZ!WLAN Repeater 310B


AVM hat mit dem Rollout von FRITZ!OS 7.10 für den FRITZ!WLAN Repeater 310B begonnen. Mit diesem Update wird das AP-Steering integriert: Damit wird sichergestellt, dass gesteuerte WLAN-Geräte stets bestmöglich verbunden sind und zugleich die Leistung des gesamten Heimnetzes optimieren. Dies geschieht automatisch, es sind keine Benutzereinstellungen notwendig. Das Update umfasst auch Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen in den Bereichen Mesh, WLAN, Internet, System und Sicherheit. Das Update lässt sich über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box mit nur einem Klick starten. Zusätzlich empfiehlt AVM allen Nutzern, in der Mesh-Übersicht zu prüfen, ob Updates für weitere Produkte vorhanden sind. Ist die Auto-Updatefunktion in der FRITZ!Box aktiviert, werden FRITZ!Repeater im Mesh automatisch aktualisiert. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei AVM.

FRITZ!OS 7.10

Download -> FRITZ!OS 7.10 für FRITZ!WLAN Repeater 310B herunterladen

Mit jedem Update optimiert AVM auch die Sicherheit und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update schnellstens durchzuführen. Das Update auf FRITZ!OS 7.10 für den FRITZ!WLAN Repeater 310B steht ab sofort sowohl über die FRITZ!Box als auch über die Webseite zum Download bereit. Das Update lässt sich am einfachsten in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box Benutzeroberfläche starten. Weitere Infos dazu findet ihr weiter unten oder bei AVM.

Die neue Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Das Update auf FRITZ!OS 7.10 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Mesh -> WLAN Mesh Steering kann Geräte automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater lenken: Mit aktivem AP-Steering wird sichergestellt, dass das gesteuerte WLAN-Gerät stets bestmöglich verbunden ist und zugleich die Leistung des gesamten Heimnetzes optimiert. Dies geschieht automatisch, es sind keine Benutzereinstellungen notwendig. Die Funktion ist in der Voreinstellung aktiv, sie kann in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche unter WLAN -> Funkkanal -> Funkkanaleinstellungen anpassen durch Herausnehmen des Hakens „Zur Verbesserung der Datenübertragung darf bei einem Dualband-WLAN-Gerät automatisch der Wechsel zwischen 2,4- und 5-GHz-Frequenzband herbeigeführt werden“ deaktiviert werden.

Ähnliche Beiträge

Hinweis: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Firefox.