AVM stellt neuen FRITZ!Repeater 3000 AX mit Wi-Fi 6 vor


Der FRITZ!Box-Hersteller AVM wird auf der IFA 2022 in Berlin vom 2. bis 6. September das neue FRITZ!Repeater 3000 AX präsentieren. Mit dem neuen FRITZ!Repeater 3000 AX stellt AVM einen neuen, leistungsfähigen Mesh-Repeater vor, der mit Triband und intelligenter Mesh-Technologie arbeitet. Er erreicht Datenraten von bis zu 4.200 MBit/s und mit ihm gelangen Daten verlässlich in jede Ecke des Heimnetzes. Es verfügt über drei Funkmodule – eines im 2,4-GHz-Band und zwei weitere im 5-GHz-Band. Wie für Triband-Repeater von AVM üblich, dient auch hier ein 5-GHz-Modul ausschließlich für die drahtlose Kommunikation mit der FRITZ!Box als Mesh-Zentrale. Für eine stabile Verbindung stehen diesem Modul vier Streams zur Verfügung. Die Verbindung zu den Endgeräten übernehmen die zwei weiteren Funkmodule mit jeweils zwei Streams. Somit ist eine Datenrate von bis zu 4.200 Mbit/s möglich. Der FRITZ!Repeater 3000 AX unterstützt den Standard Wi-Fi 6 und kann somit viele Clients gleichzeitig mit den jeweils nötigen Datenraten versorgen – auch in dicht bewohnten Umgebungen mit vielen benachbarten WLANs. Der FRITZ!Repeater 3000 AX wird im Laufe des September für 189 Euro erhältlich sein. Weitere Informationen zum FRITZ!Repeater 3000 AX finden sich weiter unten oder bei AVM.

FRITZ!Repeater 3000 AX

Das sind Highlights von FRITZ!Repeater 3000 AX auf einen Blick

AVM präsentiert mit dem FRITZ!Repeater 3000 AX auf der IFA 2022 in Berlin einen neuen Triband-Repeater, der das WLAN mit schnellem Wi-Fi 6 und intelligenter Mesh-Technologie erweitert. Dank der drei Funkeinheiten mit insgesamt acht Antennen bietet der Triband-Repeater hohe Übertragungsraten von bis zu 4.200 MBit/s – sowohl zu den Endgeräten der Anwender als auch zum Router als Heimnetzzentrale. Mittels der zwei LAN-Ports können Nutzer zudem auch per Kabelverbindung Daten mit Gigabitgeschwindigkeit im Heimnetz verteilen. Im Zusammenspiel mit einer FRITZ!Box spannt der FRITZ!Repeater 3000 AX dank WLAN Mesh ein nahtloses Heimnetz auf, das selbst große Wohnungen mit vielen Zimmern optimal versorgt. Auch mehrere, gleichzeitige Streaming- oder Gaming-Anwendungen laufen dabei stets flüssig – Videokonferenzen im Homeoffice, während die Kinder Videoinhalte in 4K streamen, sind so reibungslos möglich. Wie der FRITZ!Repeater 6000 verfügt der FRITZ!Repeater 3000 AX über ein aufrecht stehendes Gehäuse für eine optimale Sende- und Empfangsleistung. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 AX ergänzt AVM sein Angebot zur modularen Erweiterung des Heimnetzes um ein sehr leistungsstarkes Mesh-Produkt. Auch dank neu gestaltetem Design mit klarer Formsprache fügt sich der neue Repeater ideal ins bestehende Wi-Fi-6-Portfolio mit FRITZ!Repeater 1200 AX und FRITZ!Repeater 6000 ein.

  • Triband-Repeater für WLAN Mesh mit Wi-Fi 6
  • Für FRITZ!Box und WLAN-Router anderer Hersteller geeignet
  • Verfügt über drei Funkeinheiten mit insgesamt acht Antennen: 2x 5 GHz (4×4/2×2) und 1x 2,4 GHz (2×2)
  • Datenrate von bis zu 4.200 GBit/s im WLAN: 2.400 und 1.200 MBit/s bei 5 GHz sowie 600 MBit/s bei 2,4 GHz (80 MHz Kanalbandbreite, 160 MHz bei 5 GHz wird ebenfalls unterstützt)
  • Dedizierter 5-GHz-Backbone zum Router
  • Unterstützung von älteren WLAN-Standards
  • Intelligente Mechanismen wie Mesh Steering sorgen für optimales WLAN
  • Unterstützt den WLAN-Verschlüsselungsstandard WPA3
  • 2x Gigabit-LAN-Anschluss
  • FRITZ!App WLAN für optimale Positionierung
  • Einrichtung einfach per Tastendruck
  • FRITZ!OS mit WLAN-Gastzugang, Zeitschaltung etc. sowie für regelmäßige Updates
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Im Laufe des September für 189 Euro (UVP) erhältlich

Ähnliche Beiträge

Bei AVM findet sich die Presseinformation in voller Länge -> https://avm.de/presse/