AVM stellt neue FRITZ!Box 7510 für DSL mit Wi-Fi 6 vor


Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat heute die FRITZ!Box 7510 für DSL mit Wi-Fi 6 angekündigt. Mit der neuen FRITZ!Box 7510 stellt AVM ein Einsteigermodell für den DSL-Anschluss vor, das den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 unterstützt.  Wie bei der FRITZ!Box 7590 AX und der 7530 AX bringt sie die Vorteile des Standards Wi-Fi 6 ins kabellose Heimnetz. Das neue Wi-Fi 6 verbessert das reichweitenstarke 2,4-GHz-Band enorm, so dass die FRITZ!Box 7510 Daten mit bis zu 600 MBit/s übertragen kann. Von Wi-Fi 6 profitieren nicht nur WLAN-Geräte wie Smartphones oder Notebooks, die bereits den neuen Standard nutzen, sondern viele vorhandene Produkte wie Haushalts- oder Kleingeräte, die nur auf 2,4 GHz mit älteren WLAN-Generationen funken. Denn durch die effizientere Ausnutzung der WLAN-Kanäle lassen sich mittels Wi-Fi 6 noch mehr Geräte gleichzeitig ins Heimnetz integrieren. Selbstverständlich unterstützt auch das jüngste Mitglied der FRITZ!-Familie WLAN Mesh, sodass man das heimische WLAN nahtlos erweitern und selbst große Wohnungen per Knopfdruck vernetzen kann. Sämtliche FRITZ!Repeater, wie der neue FRITZ!Repeater 1200 AX, und FRITZ!Powerline-WLAN-Modelle sind mit der neuen FRITZ!Box kompatibel. Die FRITZ!Box 7510 ist in Kürze für 129 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Weitere Informationen zu FRITZ!Box 7510 für DSL finden sich weiter unten oder bei AVM.

FRITZ!Box 7510

Die FRITZ!Box 7510 -> Die Highlights und technischen Details im Überblick

Das kleine, weiße Gehäuse der FRITZ!Box 7510 passt zu jeder Wohnumgebung und das neue Modell bietet alles, was für den Aufbau eines modernen Heimnetzes benötigt wird. Dazu zählt Gigabit-LAN für die Vernetzung sowie eine komplette Telefonanlage samt analogem Anschluss und DECT-Basis. Der Telefonkomfort der FRITZ!Box 7510 umfasst sicher verschlüsselte HD-Telefonie, integrierte Anrufbeantworter sowie die TK-Anlagenfunktion mit einer Unterstützung von bis zu 20 Rufnummern. Neben schnurlosen Telefonen können über die DECT-Basis auch Smart-Home-Geräte wie die FRITZ!DECT-Produkte ins Netzwerk integriert werden. Mit dem vollen Komfort von FRITZ!OS inklusive Kindersicherung, WLAN-Gastzugang, Mediaserver, Firewall, automatischen, regelmäßigen Updates und vielen weiteren Funktionen bringt das Einsteigermodell alles mit, was eine FRITZ!Box auszeichnet. Bei starker Leistung am Anschluss und im Heimnetz arbeitet die FRITZ!Box mit nur 6 Watt im Standby sehr energieeffizient.

  • Unterstützt DSL Supervectoring (bis zu 300 MBit/s) für alle DSL-Netze inklusive IP-TV
  • 2,4 GHz Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 600 MBit/s (2×2)
  • Telefonie All-IP und analoger Anschluss
  • DECT-Basis für Telefonie und Smart Home
  • 1x Gigabit-LAN für PC oder Netzwerkgeräte
  • 1x USB 2.0-Anschluss z. B. für Drucker oder Speicher (NAS)
  • Energieeffizient mit nur 6 Watt im Standby
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang u. v. m.
  • Kostenlose Apps wie MyFRITZ!App, FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN oder FRITZ!App Smart Home ergänzen den Komfort
  • Automatische Updates für langanhaltende Sicherheit
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Zum Preis von 129 Euro (UVP) in Kürze im Handel verfügbar

Ähnliche Beiträge

Bei AVM findet sich die Presseinformation in voller Länge -> https://avm.de/presse/