AVM stellt FRITZ!Box 7583 für G.fast und Supervectoring vor


AVM stellt FRITZ!Box 7583 für G.fast und Supervectoring vor

AVM präsentiert auf dem Broadband World Forum 2018 sein FRITZ!Box-Portfolio sowie die neuen Mesh-Funktionen für hohe Reichweite und stabile Verbindungen im Heimnetz. Im Fokus steht laut AVM die neue FRITZ!Box 7583 mit Unterstützung für alle DSL-Technologien von VDSL, Vectoring, Supervectoring bis hin zu G.fast mit 106 MHz und 212 MHz. Über das Dual Line Interface kann die neue FRITZ!Box 7583 diese DSL-Technologien auch gebündelt anbieten. Ein weiteres Highlight ist das große Update auf FRITZ!OS 7. Das große Update ist mittlerweile in Deutschland und international für die weit verbreiteten FRITZ!-Box-Modelle verfügbar und bringt viele Neuheiten für die Heimvernetzung. Außerdem präsentiert AVM den neuen FRITZ!Repeater 3000. Der Mesh-Repeater verfügt über drei Funkeinheiten und bietet eine besonders große WLAN-Reichweite und einen hohen Datendurchsatz. Die FRITZ!Box 5490 und 5491 für den direkten Einsatz am Glasfaseranschluss, die FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1 sowie die FRITZ!Box 7590 und 6890 LTE runden den Messeauftritt ab. In Vorträgen informieren AVM-Experten über die Themen WLAN Mesh und Glasfaser. Weitere Informationen zu FRITZ!Box 7583, FRITZ!Repeater 3000 und FRITZ!OS 7 finden sich weiter unten oder bei AVM.

AVM

Die technischen Details und Highlights der FRITZ!-Produkte auf dem BBWF 2018:

DSL der Zukunft mit FRITZ!Box 7583: für G.fast und Supervectoring 35b

Die neue FRITZ!Box 7583 ist ein Multitalent am DSL-Anschluss. Von VDSL, Vectoring, Supervectoring 35b bis hin zu G.fast mit 106 MHz und 212 MHz können Netzanbieter die neue FRITZ!Box in allen DSL-Ausbaustufen bei ihren Kunden einsetzen. Zusätzlich kann sie das Tempo dieser DSL-Technologien über Dual Line Interfaces auch gebündelt bereitstellen.

  • Unterstützt single line und Bonding von G.fast (106 MHz und 212 MHz) und VDSL inklusive Supervectoring 35b
  • Dualband WLAN AC+N mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig mit MU-MIMO
  • 1 Gigabit-WAN-Anschluss
  • 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr
  • 2 USB-3.0-Ports für Drucker und Speicher (NAS)
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • 2 Anschlüsse für analoge Telefone oder Fax sowie 2x ISDN S0, geeignet für SIP-Trunk
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Verfügbarkeit der FRITZ!Box 7583 über Provider, abhängig von eingesetzter Technologie

Überall hohes Tempo im WLAN: der neue FRITZ!Repeater 3000

Der neue FRITZ!Repeater 3000 ist für leistungsstarke WLAN-Mesh-Netze bestimmt. Der neue Repeater von AVM funkt gleichzeitig im 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenzbereich. Ein zusätzliches 5-GHz-WLAN-Band sorgt für die optimale Anbindung aller Geräte ins Mesh der FRITZ!Box.

  • Leistungsstarker Mesh-Repeater für große Reichweite und hohen Durchsatz im WLAN
  • Verfügt über drei Funkeinheiten, die gleichzeitig mit 2,4 GHz und 5 GHz arbeiten; max. Durchsatzraten: 400 MBit/s bei 2,4 GHz (2×2); 866 MBit/s bei 5 GHz (2×2) und 1733 MBit/s bei 5 GHz (4×4)
  • Optimale Anbindung an Router/FRITZ!Box über eigenes 5-GHz-Band mit max. 4×4 (Uplink), unabhängiger zweiter Access Point im 5-GHz-Band (2×2) für die Anbindung von WLAN-Geräten.
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
  • Einfache Einrichtung per Knopfdruck
  • Übernimmt WLAN-Name und -Passwort des bestehenden WLAN-Netzes (an jedem WLAN-Router über WPS), sodass keine Änderungen an den WLAN-Geräten erforderlich sind
  • Überall beste WLAN-Performance dank Band Steering inkl. Idle Steering
  • 2 Gigabit-LAN-Ports für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte
  • Farbige LEDs signalisieren verständlich Verbindungsaufbau und Verbindungsqualität, optional per FRITZ!App WLAN den geeigneten Standort für beste WLAN-Verbindung finden
  • Repeater stehend für flexible Platzierung mit Maßen von 8,8 x 13,6 x 18,4 cm
  • Niedriger Stromverbrauch im Standby und im Betrieb
  • Ab Ende Q4/18 im Handel erhältlich, Preis: 129 Euro (UVP)

Bei AVM findet sich die Presseinformation in voller Länge -> https://avm.de/presse/