AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 7272


AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 7272

AVM hat mit FRITZ!OS 6.83 ein größeres Update für die FRITZ!Box 7270 freigegeben. Mit dem großen Update erhält die FRITZ!Box diverse Neuerungen rund um Internet, Telefonie, DECT, Heimnetz, WLAN, NAS, MyFRITZ!, Sicherheit, Speicher, NAS und viel mehr. So können sich Anwender nun darauf verlassen, dass sie selbst auch dann ungehindert surfen, streamen und chatten können, wenn das Gastnetz stark genutzt wird. Denn sie entscheiden, welche Übertragungsraten ihnen und ihren Gästen zustehen. Mit diesem Update erhält auch FRITZ!Fon, das DECT-Telefon für die FRITZ!Box, neue Startbildschirme zur Auswahl. Auch die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT 210 lassen sich dank FRITZ!OS 6.83 bereits per App oder per Telefon automatisch wie beispielsweise nach Sonnenstand oder individuellen Zeitplänen schalten. Mit jedem Update optimiert AVM auch die Sicherheit und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update auf die FRITZ!OS 6.83 so schnell wie möglich durchzuführen.

FRITZ!OS 6.80

Download -> FRITZ!OS 6.83 für die FRITZ!Box 7272 herunterladen

Das Update für die FRITZ!Box 7272 steht ab sofort sowohl über die Download Funktion der FRITZ!Box-Oberfläche als auch über die offizielle AVM-Webseite zum Download bereit:

Die Version 120.06.83 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen.

  • Erweiterte Smart-Home-Funktionen und mehr für MyFRITZ!.
  • FRITZ!Fon: Neue Startbildschirme und ein Nachtmodus.
  • Ein Plus an Sicherheit und Netzanpassungen.

Weitere Informationen zu FRITZ!OS 6.83 finden sich unter avm.de/fritzOS.

Hinweis: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Firefox.