Autoruns für Windows Version 9.39 verfügbar


Microsoft hat das kostenlose Startüberwachungsprogramm Autoruns for Windows Version 9.39 veröffentlicht. AutoRuns zeigt, welche Programme für die Ausführung beim Starten des Systems oder bei der Benutzeranmeldung konfiguriert sind. Zu diesen Programmen gehören die Anwendungen im Startordner sowie in den Registrierungsschlüsseln Run, RunOnce und anderen Schlüsseln. Sie können AutoRuns so konfigurieren, dass auch andere Pfade berücksichtigt werden, beispielsweise Symbolleisten, Winlogon-Benachrichtigungen, Autostartdienste und vieles mehr.

Autoruns for Windows v9.39

Download -> Autoruns für Windows bei Microsoft herunterladen

Die neue Version steht ab sofort auf der folgenden Webseite zum Download bereit:

Autoruns benötigt keine Installation, Sie können das Tool nach dem Entpacken gleich starten. Führen Sie einfach AutoRuns aus, und schon sehen Sie die derzeit konfigurierten Autostartanwendungen und dazu eine vollständige Liste aller Registrierungs- und Dateisystempfade, die für die Autostartkonfiguration zur Verfügung stehen. Mit AutoRuns werden die folgenden Autostartpfade angezeigt: Anmeldeeinträge, Explorer-Add-Ons, Internet Explorer-Add-Ons, Appinit-DLLs, Abbildhijacks, Abbilder für die Ausführung beim Systemstart, Winlogon-Benachrichtigungs-DLLs, Windows-Dienste und Winsock-Mehrschicht-Dienstanbieter. Die automatisch gestarteten Objekte sind auf den einzelnen Registerkarten in Kategorien gegliedert.