Apple veröffentlicht Softwareversion 16.3 für den HomePod


Apple hat im Laufe des gestrigen Abends mit iOS 16.3 für iPhone 8 und neuer, iPadOS 16.3 für iPad Air 3 und neuer, iOS 15.7.3 für iPhone 6s und neuer, iPadOS 15.7.3 für iPad Air 2 und neuer, iOS 12.5.7 für iPhone, iPad und iPod touch, watchOS 9.3 für die Apple Watch Series 4 und neuer, macOS Ventura 13.2, macOS Monterey 12.6.3, macOS Big Sur 11.7.3 sowie tvOS 16.3 für Apple TV 4K und neuer diverse Updates veröffentlicht. Die Updates enthalten Sicherheitsupdates und werden allen Benutzern empfohlen. Nun hat Apple heute auch die Version 16.3 der Software für den HomePod und HomePod mini veröffentlicht. Mit der neuen Version erfassen Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen dein Raumklima. Überarbeitete Umgebungsgeräusche können außerdem zu Szenen, Automationen und Weckern in der Home-App hinzugefügt werden uns vieles mehr. Du kannst die Software deines HomePod oder HomePod mini mithilfe der Home-App auf deinem iPhone, iPad oder Mac aktualisieren. Standardmäßig installiert HomePod neue Updates automatisch, du kannst allerdings auch manuell in der Home-App prüfen, ob Updates verfügbar sind. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Apple.

HomePod mini

Download -> Softwareversion 16.3 für den HomePod herunterladen

Das Update kann ab sofort über die Home-App auf deinem HomePod geladen werden:

Softwareversion 16.3 für den HomePod -> Was ist neu?

Das Update enthält Unterstützung für neue HomePod-Funktionen:

  • Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen erfassen dein Raumklima mithilfe des HomePod (2. Generation) und des HomePod mini.
  • Überarbeitete, immersivere Umgebungsgeräusche können zu Szenen, Automationen und Weckern in der Home-App hinzugefügt werden.
  • Über „Wo ist?“ kannst du nun Siri auf dem HomePod fragen, wo sich Freunde oder Familienmitglieder befinden, falls diese den Standort mit dir teilen.
  • Sich wiederholende Heimautomationen können einfach über Spracheingaben konfiguriert werden.
  • Der Bestätigungston von Siri wird nun wiedergegeben, um abgeschlossene Smart-Home-Anfragen für Geräte zu signalisieren, bei denen Änderungen nicht sichtbar sind oder die sich in anderen Räumen befinden.
  • Durch Audio-Tuning werden gesprochenen Inhalte wie z. B. Podcasts optimiert und erreichen auf dem HomePod (1. und 2. Generation) noch größere Klarheit.
  • Beim HomePod (1. Generation) ermöglichen überarbeitete Steuerelemente für die Lautstärke feinere Abstimmungen bei geringer Lautstärke.
  • Softwareversion 16.3 enthält allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates sind hier erhältlich.

iOS 16, iPadOS 16, tvOS 16 und watchOS 9 › Ähnliche Beiträge

Die Softwareversion 16.3 ist ab sofort als Softwareupdate für den HomePod verfügbar.