Apple veröffentlicht iOS 13.6 für iPhone mit Unterstützung für digitale Autoschlüssel


Apple hat im Laufe des heutigen Abends das große Update auf iOS 13.6 für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Mit dem Update auf die iOS 13.6 erhältst du Unterstützung für digitale Autoschlüssel und eine neue Symptomkategorie in der Apple Health App. Auf der WWDC20 gaben BMW und Apple bekannt, dass BMW der erste Automobilhersteller sein wird, der seinen Kunden die Nutzung des iPhone als volldigitalen Autoschlüssel ermöglicht. Mit diesem Update wird nun der Digitale Autoschlüssel unterstützt. Damit ist das Aufschließen, Abschließen und Starten kompatibler Fahrzeuge mit dem iPhone möglich. Es wurden auch Sicherheitslücken geschlossen. Details über die mit iOS 13.6 für iPhones geschlossenen Sicherheitslücken finden sich später hier. Das Update auf iOS 13.6 ist mit iPhone 6s und neuer kompatibel und steht sowohl Over-the-Air als auch zum Download und anschließendem Synchronisieren über iTunes bereit. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Apple.

iOS 13

Download -> iOS 13.6 für iPhone und iPod touch herunterladen

Das Update kann ab sofort sowohl Over-the-Air als auch über iTunes geladen werden:

Dieses Update bietet die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen:

Mit iOS 13.6 erhältst du Unterstützung für digitale Autoschlüssel und eine neue Symptomkategorie in der App „Health“. Diese Version enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Digitale Autoschlüssel

  • Aufschließen, Abschließen und Starten kompatibler Fahrzeuge mit deinem iPhone
  • Sicheres Entfernen digitaler Autoschlüssel von verlorenen Geräten über iCloud
  • Einfaches Teilen digitaler Schlüssel über iMessage
  • Fahrerspezifische Profile zur Konfiguration geteilter Schlüssel für Vollzugriff oder eingeschränktes Fahren
  • Stromreserve zum Aufsperren und Starten deines Fahrzeugs bis zu fünf Stunden, nachdem das iPhone keinen Strom mehr hat

Health

  • Neue Kategorie für Symptome in der App „Health“, einschließlich der von „Zyklusprotokoll“ und „EKG“ protokollierten Symptome
  • Möglichkeit zum Protokollieren und Teilen von Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen und Husten mit Apps von Drittanbietern

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.

  • Eine neue Einstellung ermöglicht automatische Downloads auf das Gerät, wenn eine WLAN-Verbindung besteht
  • Korrektur eines Problems, bei dem Apps beim Synchronisieren von Daten mit iCloud Drive möglicherweise nicht mehr reagieren
  • Behebung eines Problems, bei dem Datenroaming auf der eSIM deaktiviert zu sein scheint, obwohl es aktiv geblieben ist
  • Behebung eines Problems, bei dem Anrufe aus Saskatchewan (Kanada) scheinbar in den USA getätigt werden
  • Korrektur eines Problems, bei dem Audio unterbrochen werden kann, wenn Anrufe als WLAN-Anrufe getätigt werden
  • Behebung eines Problems, durch das einige iPhone 6S- and iPhone SE-Geräte nicht für WLAN-Anrufe registriert werden können
  • Lösung eines Problems, bei dem bei der Verbindung mit bestimmten Hardware-Tastaturen von Drittanbietern unerwartet die Software-Tastatur angezeigt wird
  • Behebung eines Problems, bei dem japanische Hardware-Tastaturen fälschlich als US-Tastaturen zugeordnet werden
  • Korrektur von Stabilitätsproblemen beim Zugriff auf das Kontrollzentrum, wenn AssistiveTouch aktiviert ist
  • Eine Funktion für Administratoren, mit der die angegebenen Domains bei immer eingeschalteten VPN-Verbindungen vom Netzwerkverkehr ausgeschlossen werden können

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates sind hier erhältlich.

iOS 15, iPadOS 15, tvOS 15 und watchOS 8 › Ähnliche Beiträge

iOS 13.6 ist ab sofort als Softwareupdate für iPhone 6s und neuer verfügbar.