Apple veröffentlicht iOS 13.2.1 für den HomePod mit Bug Fixes


Apple veröffentlicht iOS 13.2.1 für den HomePod mit Bug Fixes

Apple hat im Laufe des heutigen Abends mit iOS 13.2.1 ein wichtiges Update für den HomePod veröffentlicht. Mit diesem Update werden Fehler behoben, die in iOS 13.2 gefunden wurden. In einem Artikel schreibt Apple, dass der HomePod zuerst auf iOS 13.2.1 aktualisiert werden soll, bevor es zurückgesetzt wird. Solltest du also den HomePod mit iOS 13.2 bereits zurückgesetzt oder aus der Home App entfernt haben und dieser nicht mehr antwortet, dann solltest du dich an Apple wenden. Damit werden Probleme mit dem iOS 13.2 für den HomePod bestätigt. Mit diesem Update wird HomePod auch um die Fähigkeit erweitert, die Stimmen verschiedener Familienmitglieder zu erkennen, um ein personalisiertes Erlebnis zu bieten. Softwareupdates von HomePod werden automatisch installiert, du kannst allerdings in der Home-App auf dem iPhone oder Mac prüfen, ob neue Updates verfügbar sind. Weitere Informationen zu diesem Update für den HomePod finden sich weiter unten oder bei Apple.

HomePod

Neue Features in iOS 13.2.1 für den HomePod -> Beschreibung von Apple


iOS 13.2.1 bietet die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen:

  • The ability for HomePod to recognize the voices of different family members to provide a personalized experience.
  • Handoff music, podcasts or phone calls by bringing your iPhone close to HomePod.
  • Add music to your HomeKit scenes.
  • Play relaxing high-quality soundtracks with Ambient Sounds.
  • Set sleep timers to fall asleep to music or Ambient Sounds.
If your HomePod with iOS 13.2 is unresponsive
  • Find out what to do if your HomePod is unresponsive or if there’s a white spinning light on the Touch surface.
Do not reset HomePod or remove it from the Home app
  • If your HomePod is experiencing any issues after installing the iOS 13.2 update, do not hold down the Touch surface to reset, reset in the Home app, or remove HomePod from the Home app. Update to iOS 13.2.1 or later. If your HomePod still has issues after this update, please contact Apple Support.

Einführung zum HomePod -> Alles, was du über den HomePod wissen musst

Der HomePod ist ein leistungsstarker Lautsprecher, der den Raum, in dem die Wiedergabe erfolgt, erkennt und sich daran anpasst. Dank der Intelligenz von Siri kannst du den HomePod mit der Stimme steuern, sodass jeder im Haus ihn einfach durch Sprache nutzen kann. Wenn du Apple Music abonniert hast, hast du mit dem HomePod sofortigen Zugriff auf einen der weltweit größten Musikkataloge – und zwar werbefrei. Der HomePod kann auch deine HomeKit-Geräte verwenden, sodass du dein Zuhause auch dann steuern kannst, wenn du unterwegs bist. Wenn du den HomePod zum mehreren Räumen hinzufügst, kommunizieren die Lautsprecher via AirPlay miteinander. Du kannst Siri bitten, Jazz im Wohnzimmer und einen Podcast in der Küche zu spielen. Alternativ kannst du Siri auffordern, die gleichen Audioinhalte überall im Haus zu spielen. Du kannst es auch verwenden, um andere AirPlay 2-kompatible Lautsprecher zu steuern. Weitere Informationen findest du unter HomePod mit AirPlay verwenden.

iOS 13.2, iPadOS 13.2 und watchOS 6.1 › Ähnliche Beiträge

iOS 13.2 ist ab sofort als kostenloses Softwareupdate für den HomePod verfügbar.