AMD veröffentlicht Radeon Adrenalin Treiber 21.3.2 mit Support für Outriders, Evil Genius 2: World Domination und mehr


Für die AMD Radeon Grafikkarten lässt sich ab sofort ein neuer Treiber mit der Versions-Nummer 21.3.2 herunterladen. Das Update für die Radeon Software Adrenalin 2020 Edition unterstützt den Start von Outriders, Evil Genius 2: World Domination und DIRT 5 Update 4.0 mit DXR-Unterstützung. Dazu kommen auch die üblichen Optimierungen sowie die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Eine Liste der gelösten und ungelösten Probleme, lässt sich weiter unten einsehen. Das Update mit der Versions-Nummer 21.3.2 setzt eine AMD Grafikkarte der AMD Radeon HD 7700 oder AMD Radeon HD 7700M Serie und neuer voraus und lässt sich ab sofort sowohl über die Updatefunktion der Radeon Software über ⚙ Einstellungen → System → Software und Treiber als auch direkt bei AMD herunterladen und testen. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei AMD.

AMD Radeon

Download -> AMD Radeon Software Adrenalin 2020 Edition herunterladen

Der neue Adrenalin Treiber für Windows kann ab sofort bei AMD heruntergeladen werden:

  • Download -> AMD Radeon Software Adrenalin 2020 Edition herunterladen
    Dieser Artikel enthält Informationen über den neuesten AMD Radeon Treiber.
    Webseite -> https://www.amd.com/en/support/

Die Version 21.3.2 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • The Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 21.3.2 installation package contains the following: Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 21.3.2 Driver Version 20.50.03.05 (Windows Driver Store Version 27.20.15003.5017).

Unterstützung ->

  • Outriders™.
  • Evil Genius 2: World Domination™.
  • DIRT 5™ Update 4.0: DirectX® Raytracing.

Gelöste Probleme ->

  • Radeon RX 6700 series graphics products may report incorrect core clock values in performance tuning and/or the system graphics hardware information tab.
  • Shadows may exhibit corruption in Insurgency: Sandstorm™ on Radeon RX 6000 series graphics products.
  • On a limited number of displays, the preferred desktop resolution in Windows® may change when the display is power cycled.
  • The start and cancel buttons in the performance tuning stress test may disappear when Radeon Software is resized to be small.
  • A black screen may occur on a limited number of displays when Radeon FreeSync is enabled and playing a game set to use borderless fullscreen on Radeon RX 6000 series graphics products.

Bekannte Probleme ->

  • Connecting two displays with large differences in resolution/refresh rates may cause flickering on Radeon RX Vega series graphics products.
  • Enabling vsync in Rocket League and setting the game to use borderless fullscreen may cause stuttering or ghosting.
  • Radeon RX 400 and 500 series graphics products may experience a TDR during extended periods of video playback.
  • Brightness flickering may intermittently occur in some games or applications when Radeon™ FreeSync is enabled, and the game is set to use borderless fullscreen.
  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround.

Die Radeon Software Adrenalin 2020 Edition unterstützt Windows 7 SP1 und Windows 10.

via AMD Support