AMD veröffentlicht Adrenalin Treiber 23.40.02.03 mit Support für Suicide Squad: Kill the Justice League


Für die Grafikkarten von AMD lässt sich über die offizielle Webseite ein neuer Treiber mit der Versions-Nummer 23.40.02.03 herunterladen. Der neue Treiber bringt Unterstützung für Suicide Squad: Kill the Justice League. Dabei handelt es sich um ein Action-Adventure-Spiel, das von Rocksteady Studios entwickelt und von Warner Bros. Interactive Entertainment veröffentlicht wird. Es soll am 2. Februar 2024 für Windows, PlayStation 5 und Xbox Series erscheinen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen sowie diverse Optimierungen. Eine Liste der gelösten und ungelösten Probleme, lässt sich weiter unten einsehen. Das Update setzt Windows 10 oder Windows 11 sowie eine Grafikkarte der AMD Radeon RX 5300 Serie und neuer für Desktops oder AMD Radeon RX 5300M Serie und neuer für Notebooks voraus und lässt sich ab sofort sowohl über die Updatefunktion der Radeon Software über ⚙ Einstellungen → System → Software und Treiber als auch direkt bei AMD herunterladen und testen. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei AMD.

AMD Radeon

Download -> AMD Software Adrenalin Edition für Windows herunterladen

Der neue Adrenalin Treiber für Windows kann ab sofort bei AMD heruntergeladen werden:

  • Download -> AMD Software Adrenalin Edition für Windows herunterladen
    Dieser Artikel enthält Informationen über den neuesten AMD Radeon Treiber.
    Webseite -> https://www.amd.com/en/support/

Die Version 23.40.02.03 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Unterstützung ->

  • New Game Support
    • Suicide Squad: Kill the Justice League.

Gelöste Probleme ->

  • Corruption may be observed while playing Suicide Squad: Kill the Justice League with ray tracing enabled.

Bekannte Probleme ->

  • Deathloop may experience extended loading times on some AMD Graphics Products, such as the Radeon™ RX 6900 XT.
  • Dead Space may experience an application crash after enabling RTAO on some AMD Graphics Products, such as the Radeon™ RX 6800.
  • Excessive stuttering may be experienced when first playing a match in Overwatch 2. 
  • Audio may intermittently become out of sync with the video when recording from AMD Software: Adrenalin Edition using AV1 codec.
  • Oculus Rift S may display with a green tint on AMD Radeon™ RX 7000 series GPUs. 
  • After a system reboot, Parsec host application may experience a crash on some AMD Graphics Products, such as the Radeon™ RX 7900 XTX. 
  • During Microsoft Teams meetings, the camera may intermittently display looped footage on some AMD Products, such as the AMD Ryzen™ 7 7840U Processor.

Eine vollständige Übersicht aller Neuerungen liefert die Übersicht der Release Notes.

Ähnliche Beiträge

via AMD Support