AMD Adrenalin 2019 Edition 19.7.4 steht zum Download bereit


AMD Adrenalin 2019 Edition 19.7.4 steht zum Download bereit

AMD hat im Laufe des gestrigen Abends ein weiteres Update mit der Versions-Nummer 19.7.4 für die Grafikkarten der AMD Radeon HD sowie M Serie veröffentlicht. Mit diesem Update werden ausschließlich Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Das letzte Update umfasste Unterstützung für Wolfenstein: Youngblood sowie Optimierungen und die üblichen Fehlerbehebungen. Wolfenstein: Youngblood ist ein aufstrebender Ego-Shooter, der von MachineGames und Arkane Studios entwickelt und von Bethesda Softworks veröffentlicht wurde. Eine Liste der gelösten und ungelösten Probleme, lässt sich weiter unten einsehen. Das Update mit der Versions-Nummer 19.7.4 lässt sich ab sofort bei AMD herunterladen. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei AMD.

AMD Radeon

Download -> AMD Adrenalin 2019 Edition 19.7.4 herunterladen


Der AMD Adrenalin Edition 19.7.4 Treiber kann ab sofort wie folgt geladen werden:

  • Download -> AMD Adrenalin 2019 Edition 19.7.4 für Windows herunterladen
    Dieser Artikel enthält Informationen über den neuesten AMD Radeon Treiber. Der neue Treiber kann ab sofort unter dem folgendem Link geladen werden.
    Webseite -> https://www.amd.com/en/support/

Die Version 19.7.4 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • The Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.7.4 installation package contains the following: Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.7.4 Driver Version 19.30.01.23 (Windows Driver Store Version 26.20.13001.23001).

Unterstützung ->

  • Wolfenstein™: Youngblood.
  • Radeon GPU Profiler on Radeon RX 5700 series graphics products.
  • Microsoft PIX on Radeon RX 5700 series graphics products.

Gelöste Probleme ->

  • Grand Theft Auto™ V may experience an application crash or hang on Radeon RX 5700 series graphics products.

Bekannte Probleme ->

  • Some system configurations may experience green color corruption after install of Radeon Software when running Windows® 10 May 2019 update.
  • Stutter may be experienced when Radeon FreeSync is enabled on 240hz refresh displays with Radeon RX 5700 series graphics products.
  • Radeon Performance Metrics may report incorrect VRAM utilization.
  • AMD Radeon VII may experience elevated memory clocks at idle or on desktop.
  • Radeon Overlay may intermittently fail to appear when toggled in game.
  • Audio for clips captured by Radeon ReLive may be corrupted or garbled when desktop recording is enabled.
  • Radeon RX 5700 Series Graphics may experience a black screen during uninstall on Windows®7 system configurations. A work around is to perform uninstall in safe mode.
  • Recording clips with Radeon ReLive may result in blank clips on Radeon RX 5700 Series Graphics with Windows®7 system configurations.
  • Enabling Enhanced Sync may cause game, application or system crashes on Radeon RX 5700 series graphics products.

AMD unterstützt nur noch 64-Bit-Betriebssysteme

AMD hat im Oktober 2018 den Support für die 32-Bit-Versionen von Windows eingestellt. Der letzte Treiber mit 32-Bit Support ist der AMD Radeon Adrenalin Treiber 18.9.3. Somit werden neue Treiber mit neuen Funktionen und Fehlerbehebungen, ab sofort nur noch für Windows 64-Bit verfügbar sein.

Die AMD Radeon Software Adrenalin Edition unterstützt Windows 7 SP1 und Windows 10.

via AMD Support