AMD Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 steht zum Download bereit


AMD Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 steht zum Download bereit

AMD hat heute ein neues Update mit der Versions-Nummer 19.2.1 für die Grafikkarten der AMD Radeon HD sowie M Serie veröffentlicht. Das Update umfasst Unterstützung für APEX Legends, The Division 2 Beta und Assassin’s Creed: Odyssey sowie die üblichen Optimierungen. Eine Liste der gelösten und ungelösten Probleme, lässt sich weiter unten einsehen. Das Update mit der Versions-Nummer 19.2.1 setzt eine AMD Grafikkarte der Radeon HD 7700 oder Radeon HD 7700M Serie und neuer voraus und lässt sich ab sofort bei AMD herunterladen und testen. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei AMD.

AMD Radeon

Download -> AMD Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 herunterladen


Der AMD Adrenalin Edition 19.2.1 Treiber kann ab sofort wie folgt geladen werden:

  • Download -> AMD Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 für Windows herunterladen
    Dieser Artikel enthält Informationen über den neuesten AMD Radeon Treiber. Der neue AMD Radeon 19.2.1 Treiber kann ab sofort unter dem folgendem Link heruntergeladen werden.
    Webseite -> https://www.amd.com/en/support/

Die Version 19.2.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • The Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 installation package contains the following: Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 Driver Version 18.50.15.01 (Windows Driver Store Version 25.20.15015.1002).

Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.2.1 Highlights

Unterstützung ->

  • Unterstützung für APEX Legends™, The Division™ 2 Private Beta und Assassin’s Creed™: Odyssey.

Gelöste Probleme ->

  • Battlefield™ V players may experience character outlines stuck on screen after being revived.
  • Radeon Settings may fail to install while doing a software update on some Hybrid Graphics system configurations.
  • Some displays may experience a loss of video when launching a fullscreen application with Radeon FreeSync enabled.
  • Anthem™ may experience a white screen or corruption while playing or launching the game.
  • Radeon Settings may experience a crash if the user changes tabs quickly with a very large game list.
  • Fixed an issue where Radeon Settings update notifications may suggest older driver releases to upgrade to.
  • HDMI Underscan settings may not retain after system restart.
  • Radeon ReLive may intermittently experience captured recordings or Instant Replays with inverted colors.

Bekannte Probleme ->

  • Mouse lag or system slowdown is observed for extended periods of time with two or more displays connected and one display switched off.
  • Game Advisor may fail to load compatibility information for games when the gaming library is very large.
  • Pixel Format settings may not retain after system restart.
  • Scene Editor may have issues with scrolling when many elements are added to a scene.
  • Custom settings in Radeon WattMan may sometimes fail to apply on Radeon RX Vega series graphics products.
  • Game and VR Streaming options may be missing in Radeon Settings after a clean installation or Radeon Software upgrade.

AMD unterstützt nur noch 64-Bit-Betriebssysteme


AMD hat im Oktober 2018 den Support für die 32-Bit-Versionen von Windows eingestellt. Der letzte Treiber mit 32-Bit Support ist der AMD Radeon Adrenalin Treiber 18.9.3. Somit werden neue Treiber mit neuen Funktionen und Fehlerbehebungen, ab sofort nur noch für Windows 64-Bit verfügbar sein.

Die AMD Radeon Software Adrenalin Edition unterstützt Windows 7 SP1 und Windows 10.

via AMD Support