Adobe Scan für Android kann jetzt Scans als JPEG speichern und sie in bevorzugten Cloud-Speicher kopieren


Adobe hat im Laufe des heutigen Tages ein größeres Update mit der Versions-Nummer 20.08.05 für die offizielle Adobe Scan App für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version kannst du jetzt Scans als JPEG speichern. Außerdem lassen sich jetzt Scans in bevorzugten Cloud-Speicher, wie Google Drive, Dropbox oder OneDrive kopieren. Zu guter Letzt kannst du jetzt Dateien ganz einfach mit automatischen Vorschlägen umbenennen oder einen eigenen Standarddateinamen definieren. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 20.08.05 erfordert ein Gerät mit Android 5.0 und neuer und ist ab sofort im Google Play Store verfügbar. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im Google Play.

Adobe Scan

Download -> Adobe Scan für Android im im Google Play herunterladen

Die Version 20.08.05 von Adobe Scan kann ab sofort im Google Play geladen werden:

Adobe Scan: PDF scanner, PDF creator, OCR
Adobe Scan: PDF scanner, PDF creator, OCR
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+

Die Version 20.08.05 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Scans als JPEG speichern.
  • Kopieren Sie Scans in Ihren bevorzugten Cloud-Speicher, wie Google Drive, Dropbox oder OneDrive.
  • Benennen Sie Dateien ganz einfach mit automatischen Vorschlägen um oder definieren Sie Ihren eigenen Standarddateinamen.
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen.

Adobe Scan für Android -> Beschreibung via Google Play

Mit Adobe Scan kannst du Dokumente scannen und in editierbare PDFs umwandeln. Riesige Papierberge auf dem Schreibtisch und Geldbeutel voller Quittungen gehören somit der Vergangenheit an. Fotografiere Formulare, Notizen, mehrseitige Berichte, Quittungen, Visitenkarten und Whiteboards.

Adobe Reader, Photoshop, Lightroom und mehr › Ähnliche Beiträge

Die Adobe Scan App erfordert ein Gerät mit mindestens iOS 12.0 oder Android 6.0.