iCloud für Windows erhält Update auf Version 6.1 – Das Update schließt elf Sicherheitslücken

iCloud für Windows erhält Update auf Version 6.1 – Das Update schließt elf Sicherheitslücken

Dass Apple heute ein größeres Update für iTunes mit Unterstützung für die neue TV-App auf iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV sowie Sicherheitsverbesserungen veröffentlicht hat, schrieb ich bereits. Nun hat der US-Konzern auch für die iCloud Software für Windows ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate zum Download freigegeben. Mit diesem Update schließt der US-Konzern elf Sicherheitslücken. Apple stellt die Version 6.1 von iCloud für Windows ab sofort als Sicherheitsupdate bereit, um die Sicherheitslücken zu beheben. Außerdem umfasst das Update auch Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 6.1 ist 128 Megabyte groß, erfordert Windows 7 und neuer und kann ab sofort sowohl über Apple Software Update als auch über die offizielle iTunes Webseite geladen werden.

iCloud für Windows

Mit iCloud für Windows haben Sie Ihre Fotos, Videos, E-Mails, Kalender, Dateien und andere wichtige Informationen unterwegs und auf Ihrem Windows-PC immer zur Hand.

Download -> iCloud 6.1 für Windows 7 und neuer herunterladen

Die aktuelle Version 6.1 von iCloud für Windows lässt sich ab sofort wie folgt herunterladen:

  • Download -> iCloud für Windows 7 oder neuer laden
    Mit iCloud für Windows haben Sie Ihre Fotos, Mails, Kalender, Dateien und andere wichtige Informationen unterwegs und auf Ihrem Windows-PC immer zur Hand.
    Webseite -> https://support.apple.com/de-de/HT204283
    Download -> iCloudSetup.exe
  • Download -> iCloud für Windows 7 for Windows 7 or later
    With iCloud for Windows, you’ll have your photos, videos, mail, calendar, files, and other important information on the go and on your Windows PC.
    Webseite -> https://support.apple.com/en-us/HT204283
    Download -> iCloudSetup.exe

Dieses Update enthält unter anderem die folgenden neuen Funktionen und Fehlerkorrekturen:

iCloud for Windows 6.1 - Released December 13, 2016

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may lead to arbitrary code execution
  • Description: Multiple memory corruption issues were addressed through improved memory handling.
  • CVE-2016-4692: Apple
  • CVE-2016-7635: Apple
  • CVE-2016-7652: Apple

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may result in the disclosure of process memory
  • Description: A memory corruption issue was addressed through improved state management.
  • CVE-2016-7656: Keen Lab working with Trend Micro’s Zero Day Initiative

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may result in the disclosure of process memory
  • Description: A memory corruption issue was addressed through improved input validation.
  • CVE-2016-4743: Alan Cutter

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may result in the disclosure of user information
  • Description: A validation issue was addressed through improved state management.
  • CVE-2016-7586: Boris Zbarsky

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may lead to arbitrary code execution
  • Description: Multiple memory corruption issues were addressed through improved state management.
  • CVE-2016-7587: Adam Klein
  • CVE-2016-7610: Zheng Huang of the Baidu Security Lab working with Trend Micro's Zero Day Initiative
  • CVE-2016-7611: an anonymous researcher working with Trend Micro's Zero Day Initiative
  • CVE-2016-7639: Tongbo Luo of Palo Alto Networks
  • CVE-2016-7640: Kai Kang of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)
  • CVE-2016-7641: Kai Kang of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)
  • CVE-2016-7642: Tongbo Luo of Palo Alto Networks
  • CVE-2016-7645: Kai Kang of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)
  • CVE-2016-7646: Kai Kang of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)
  • CVE-2016-7648: Kai Kang of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)
  • CVE-2016-7649: Kai Kang of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)
  • CVE-2016-7654: Keen Lab working with Trend Micro’s Zero Day Initiative

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may lead to arbitrary code execution
  • Description: A memory corruption issue was addressed through improved state management.
  • CVE-2016-7589: Apple

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may compromise user information
  • Description: An issue existed in handling of JavaScript prompts. This was addressed through improved state management.
  • CVE-2016-7592: xisigr of Tencent's Xuanwu Lab (tencent.com)

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may result in the disclosure of process memory
  • Description: An uninitialized memory access issue was addressed through improved memory initialization.
  • CVE-2016-7598: Samuel Groß

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may result in the disclosure of user information
  • Description: An issue existed in the handling of HTTP redirects. This issue was addressed through improved cross origin validation.
  • CVE-2016-7599: Muneaki Nishimura (nishimunea) of Recruit Technologies Co., Ltd.

WebKit

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: Processing maliciously crafted web content may lead to an unexpected application termination or arbitrary code execution
  • Description: A memory corruption issue was addressed through improved state management.
  • CVE-2016-7632: Jeonghoon Shin

Windows Security

  • Available for: Windows 7 and later
  • Impact: A local user may be able to leak sensitive user information
  • Description: The iCloud desktop client failed to clear sensitive information in memory. This issue was addressed through improved memory handling.
  • CVE-2016-7614: Yakir Wizman

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates sind hier erhältlich.

Was ist iCloud für Windows?

Mit iCloud für Windows haben Sie Ihre Fotos, Videos, E-Mails, Kalender, Dateien und andere wichtige Informationen unterwegs und auf Ihrem Windows-PC immer zur Hand. Wenn Sie iCloud auf Ihrem Windows-PC laden und einrichten, sind Ihre Fotos, Videos, E-Mails, Dateien und Lesezeichen auf allen Ihren Geräten verfügbar. Die iCloud Fotomediathek speichert alle deine Fotos und Videos, sodass du vom iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC und auf iCloud.com darauf zugreifen kannst. Mit der iCloud Fotofreigabe teilst du deine Fotos und Videos ganz leicht mit den Menschen, die sie sehen sollen. Du kannst deine Freunde einladen und sie können die Bilder ansehen und sogar eigene Fotos, Videos und Kommentare hinzufügen. Mit iCloud Drive kannst du alle deine Dokumente sicher in iCloud speichern und von deinem iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder sogar PC darauf zugreifen. Und auf deinem iOS Gerät findest du diese Dokumente so leicht wie noch nie – mit der neuen iCloud Drive App, die in iOS 9 integriert ist. Sie lässt dich von einem Ort aus auf alle Dateien zugreifen, die du in iCloud sicherst.

Weitere Informationen über iCloud finden sich unter http://www.apple.com/de/icloud/.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net