Windows Vista SP1 kann nicht installiert werden

Windows Vista Service Pack 1 (SP1) kann nicht über Windows Update installiert werden

Vor der Installation von Windows Vista Service Pack 1 (SP1) müssten zwei bzw. drei (nur bei Windows Vista Ultimate und Enterprise) zusätzliche Softwareupdates installiert werden. Die meisten Benutzer erhielten diese Updates bereits vor der offiziellen Freigabe von Windows Vista SP1 über Windows Update als Teil der regelmäßigen monatlichen Updates.

Das Microsoft Update Product Team Blog sowie das Windows Vista Team Blog melden jetzt, dass man die Probleme mit einem der vorbereitenden Updates für die Installation des Windows Vista Service Pack 1 (SP1) gelöst hat. Die ursprüngliche Version des Updates KB937287 hatte bei vielen Windows Vista Nutzern zu ständigen Neustarts geführt, weil die Installation nicht gelang.

Das Update KB937287 wird für das Einspielen des Windows Vista Service Pack 1 (SP1) dringend benötigt, da es den zur Installation des Pakets verwendeten Servicing Stack auf den neuesten Stand bringt. Erst nach einer erfolgreichen Installation des Updates kann das Service Pack 1 (SP1) installiert werden.

Zusätzlich hat Microsoft einige Knowledge Base Artikel die sich mit diesem Problem befassen veröffentlicht bzw. überarbeitet. Das KB948343 klärt z.B. auf was zu tun ist wenn sich das Windows Vista Service Pack 1 (SP1) nicht über Windows Update installiert werden kann und wenn es nicht von der Funktion "Automatische Updates" zur Installation angeboten wird. Es werden unter anderem auch die möglichen gründe - z.B. ein alter Treiber - sowie die dazu passenden Lösungen angeboten. Wer also Probleme beim Installieren,- oder das Windows Vista Service Pack 1 (SP1) nicht über Windows Update zur Installation nicht angeboten bekommt, sollte die oben genannte Seite aufsuchen.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net