Windows Home Server mit Power Pack 3 als Testversion verfügbar

Windows Home Server mit Power Pack 3 als Testversion verfügbar

Microsoft stellt ab sofort die auf Power Pack 3 aktualisierte Testversion von Windows Home Server zum Kostenlosen Download bereit. Das Power Pack 3 für Windows Home Server, die Wiederherstellungs-CD für Windows Home Server sowie die Windows Home Server-Connector-Software sind bereits seit Ende November verfügbar.

Wer bisher einen Windows Home Server testen wollte, hatte nur die Möglichkeit, die englische Testversion mit Power Pack 1 herunterzuladen.

Windows Home Server

Die Testversion von Windows Home Server inklusive Power Pack 3 steht auf der folgenden Webseite von Microsoft zum Download zur Verfügung:

Windows Home Server Power Pack 3 Evaluation - Deutsch
Diese Software ist nur für Evaluierungszwecke bestimmt.
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=e3694b69-93f6-4267-b881-55ce0648c784&displaylang=de
http://download.microsoft.com/download/C/2/B/C2B68539-9824-4C75-A059-C32C49900C59/Windows_Home_Server_DVD.iso

Windows Home Server Power Pack 3 Evaluation - Englisch
This Windows Home Serversoftware is intended for evaluation purposes only.
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=e3694b69-93f6-4267-b881-55ce0648c784&displaylang=en
http://download.microsoft.com/download/9/2/A/92A92C5B-E9A8-4D12-9C94-95AA8656CF7D/Windows_Home_Server_DVD.iso

Die Software muss auf einem eigenen Computer installiert werden, der ausschließlich als Heimserver verwendet wird. Bei der Installation der Windows Home Server-Software werden alle vorhandenen Programme und Dateien auf den Festplatten gelöscht. Wenn Sie die vorhandenen Daten beibehalten möchten, erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Daten auf einem separaten Computer oder auf einer externen Festplatte, bevor Sie die Windows Home Server-Software installieren.

Für die Ausführung von Windows Home Server inklusive Power Pack 3 muss Ihr Heimnetzwerk die folgenden Minimalanforderungen erfüllen:

  • Internetbreitbandrouter-/Firewallgerät mit einer verkabelten Ethernet-Verbindung von mindestens 100 Mbit/s für Ihren Heimserver
  • Windows Home Server setzt voraus, dass Ihre Heimcomputer ihre IP-Adressen vom Router-/Firewallgerät im Heimnetzwerk beziehen.
  • Breitbandverbindung.

Windows Home Server Weblinks

Diesen Artikel auf Twitter oder Google+ weiterempfehlen

Diesen Artikel auf Twitter weiterempfehlen Diesen Artikel auf Google+ weiterempfehlen
© 2014 Valdet Beqiraj |it-blogger.net Impressum und Datenschutz