Windows 7 SP1 ab morgen als automatisches Update

Windows 7 SP1 ab morgen als automatisches Update

Brandon LeBlanc hat soeben in einem Blogbeitrag im Windows Team Blog bekannt gegeben, dass Microsoft ab morgen mit der Auslieferung des Windows 7 Service Pack 1 (SP1) über die automatische Updatefunktion von Windows beginnt. Dies betrifft allerdings nur Benutzer PCs, die nicht mit einem Microsoft Management Tool wie Systems Center Configuration Manager oder WSUS Server gewartet werden. Das Windows 7 Service Pack 1 war bereits zuvor über Windows Update verfügbar, installieren lies sich das Service Pack 1 allerdings nur dann, wenn der Benutzer es auch wirklich installieren wollte.

Windows 7 Service Pack 1

Das Service Pack 1 für Windows 7 ist eine empfohlene Sammlung von Updates und Verbesserungen für Windows, zusammengefasst in einem einzigen installierbaren Update. Mit dem Service Pack 1 für Windows 7 wird die Sicherheit und die Zuverlässigkeit verbessert.

Wie bereits oben erwähnt, betrifft das Update nur Benutzer PCs, die nicht mit einem Microsoft Management Tool gewartet werden. Die Administratoren von Systems Center Configuration Manager oder WSUS Server haben also nach wie vor die volle Kontrolle und können selbst bestimmen, wann das Service Pack 1 für Windows 7 installiert werden soll. Für sie ändert sich also nichts, auch wenn es ratsam wäre, das Service Pack 1 zu installieren, denn wie Microsoft in einem weiteren Blogbeitrag schreibt, wird die RTM Version von Windows 7 (ohne Service Pack) nur noch bis zum 9. April 2013 unterstützt werden.

Ähnliche Beiträge

via The Windows Blog

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net