Übergrosse Outlook .pst Datei auf weniger als 2 Gigabyte reduzieren

Übergrosse Outlook .pst Datei auf weniger als 2 Gigabyte reduzieren

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt wie Sie eine auf über 2 Gigabyte große Outlook PST Datei auf weniger als 2 Gigabyte reduzieren können.

Wenn Sie wissen, dass Outlook-Fehler wahrscheinlich auf eine mehr als 2 Gigabyte große Postfachdatei zurückzuführen sind, können Sie einen Rettungsversuch starten, indem Sie ein Tool zur Reduzierung des Dateiumfangs einsetzen. Da zu diesem Zweck Teile der Datei gekappt werden, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass am Ende nicht mehr alle Daten vorhanden sind. Dennoch ist es sicher besser, wenigstens einige Informationen zu retten als gar keine. Normalerweise empfiehlt Microsoft, sich mit der Support-Hotline in Verbindung zu setzen, um das Tool zur Postfachreduzierung zu beziehen und einzusetzen.

Mittlerweile ist aber die englische Version zum freien Download verfügbar, und zwar unter folgender Adresse:

Outlook Oversized PST Recovery Tool - PST2GB
Tool for issues discussed in Q296088Specific support tool to create a truncated copy of a .pst file allowing some recovery when the file size has reached over 2 gig. The copy does not have all the original data because the tool cuts a user defined amount of data from the file.
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=b33b1dff-6f50-411d-bbdf-82019dda602e
Download -> 2gb152.exe

Bei der Download-Datei handelt es sich um ein selbst entpackendes Archiv. Speichern Sie die enthaltenen Dateien in einem Ordner Ihrer Wahl. Das eigentliche Oversized PST Recovery Tool verbirgt sich anschließend hinter der Datei pst2gb.exe.

Oversized PST Recovery Tool

Mit diesem Hilfsprogramm können Sie übergroße PST-Dateien auf weniger als 2 Gigabyte reduzieren.

Mit den Schaltflächen Browse und Create legen Sie Quell- und Zieldatei fest. Außerdem können Sie in einem Textfeld angeben, um wie viel Megabyte das Original gekürzt werden soll, wobei Sie in einem Infobereich über das Resultat informiert werden. Die Schaltfläche Start führt die Dateireduzierung aus.

Nach dem Vorgang sollten Sie die Zieldatei noch einmal mit der Posteingangsreparatur (scanpst.exe) überprüfen.

In den meisten Fällen wird wenigstens einer der genannten Lösungsansätze zum Erfolg führen, sodass Sie immerhin einen Teil Ihrer Outlook-Daten weiter nutzen können.

Siehe auch:

Outlook Tipps und Anleitungen

Hier findet ihr weitere Tipps und Anleitungen zu Microsoft Outlook.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net