So lässt sich Gmail mit dem iPhone synchronisieren

So lassen sich Google E-Mails, Kontakte, Kalender und Notizen mit dem iPhone synchronisieren [Updated]

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hatte die Unterstützung für Google Sync für alle Nutzer mit Ausnahme derer, die die kostenpflichtige Version von Google Apps verwenden, vor längere Zeit beendet. Dadurch können Nutzer seit dem 30. Januar 2013 keine neuen Geräte mit Google Sync mehr einrichten. Vorhandene Nutzer können die bereits eingerichteten Verbindungen weiterhin für die Synchronisierung verwenden. Für zahlende Kunden funktioniert Google Sync auch weiterhin und auch Anmeldungen sind möglich. Allerdings ist es ja nicht so, dass sich die Google Dienste nicht mehr nutzen lassen, denn die Synchronisierung von E-Mails, Kontakte und Kalender mit mobilen Geräten ist nach wie vor möglich, da Google über IMAP, CalDAV und CardDAV einen ähnlichen Zugriff auf die oben genannten Dienste bietet. Sowohl die Einrichtung als auch die Verwendung steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung. In diesem Artikel wird Schritt für Schritt beschrieben, wie die mit einem Google Konto verwalteten E-Mails, Kontakte und Kalender mit dem iPhone mithilfe des IMAP, CalDAV und CardDAV-Protokolls, synchronisiert werden können. Wenn du deine E-Mails, Kontakte und Kalender mit dem iPhone synchronisieren möchtest, dann solltest du weiter lesen. Bevor du E-Mails empfangen oder versenden, Kontakte verwalten oder Kalender anzeigen und verändern kannst, müssen auf dem iPhone einige Einstellungen vorgenommen werden.

Google E-Mails, Kontakte und Kalender mit dem iPhone mithilfe von IMAP, CardDAV und CalDAV synchronisieren

In diesem Artikel wird Schritt für Schritt beschrieben, wie die mit einem Gmail Konto verwalteten E-Mails, Kontakte und Kalender mit dem iPhone, dem iPad oder dem iPod touch mit IMAP, CalDAV und CardDAV synchronisiert werden können. Mithilfe der folgenden Anleitung sollte auch ein Anfänger in der Lage sein, sein Konto für die Verwendung mit dem iPhone einzurichten. Wer also seine E-Mails, Kontakte, Kalender und Notizen mit dem iPhone synchronisieren möchte, sollte weiterlesen, denn hier beschreibe ich wie das iPhone und das iPad für die Verwendung mit Google eingerichtet und konfiguriert werden kann.

Gmail E-Mail-Konto auf dem iPhone oder iPad Schritt für Schritt einrichten

Nimm als iPhone, iPad oder iPod touch in der Hand, gehe zur Startseite und wähle Einstellungen.

Scrolle nach unten und wähle Mail, Kontakte, Kalender aus.

Gmail mit dem iPhone synchronisieren

Wähle unter Accounts hinzufügen die Option Account hinzufügen aus.

Gmail mit dem iPhone synchronisieren

Wähle unter Account hinzufügen die Option Google aus.

Gmail mit dem iPhone synchronisieren

Diese Option leitet dich weiter zu Webseite von Google um deinem iPhone den Zugriff auf die E-Mails und anderen Google-Kontodaten, damit sind Mail, Kontakte, Kalender und die Notizen gemeint, zu gestatten.

Gebe nun bei E-Mail die Gmail E-Mail-Adresse (vorname.name@gmail.com) ein und tippe auf Weiter.

Gmail mit dem iPhone synchronisieren

Gebe bei Passwort dein Gmail E-Mail-Passwort ein und tippe auf Weiter.

Gmail mit dem iPhone synchronisieren

Wenn die eingegebenen Daten richtig sind, wirst du nun aufgefordert das neu erstellte Konto zu sichern.

Gmail mit dem iPhone synchronisieren

Hier kannst du festlegen, was synchronisiert werden soll. Zur Auswahl stehen Mail, Kontakte, Kalender und die Notizen. Jeder soll für sich entscheiden können, was er synchronisiert haben möchte. Damit ist das E-Mail-Konto auf dem iPhone konfiguriert und ist somit einsatzbereit.

IMAP für eine Google Mail-E-Mail-Adresse konfigurieren

Um mit IMAP auf Gmail zuzugreifen, sprich bevor sich die E-Mails, Kontakte und Kalender mit dem iPhone synchronisieren lassen, ist es notwendig IMAP in den Einstellungen zu aktivieren. Dazu klickt ihr nach der Anmeldung oben rechts auf den Zahnrad -> Einstellungen -> Weiterleitung und POP/IMAP -> IMAP-Zugriff und letztendlich aktiviert ihr "IMAP aktivieren" im Google Mail IMAP Menü. Der IMAP-Zugriff sorgt dafür, dass neue E-Mails zu jeder Zeit auf jedem Gerät zugänglich sind. Das schaut dann so aus:

Die Kostenlose Version von Google Mail

Und zu guter Letzt

Denkt bitte unbedingt daran dass jede Änderung auf eurem iPhone, iPad oder iPod touch aber auch in eurem Google Mail Posteingang - sei es das Verschieben einer E-Mail in einen anderen Ordner, Änderungen in den Einstellungen eines Termins oder die Bearbeitung eines der Google Mail Kontakte unmittelbar zwischen eurem E-Mail-Client, eurem Google Mail Posteingang und eurem iPhone, iPad oder iPod touch ausgetauscht wird, so dass alle integrierten Medien stets auf dem aktuellen Stand sind.

Ähnliche Beiträge

Diesen Artikel auf Twitter, Facebook oder Google+ weiterempfehlen

Artikel auf Twitter empfehlen Artikel auf Google+ empfehlen Artikel auf Facebook empfehlen
it-blogger.net

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2016 Valdet Beqiraj it-blogger.net