Office 2007 SP2 wird ODF, PDF und XPS unterstützen

Office 2007 Service Pack 2 (SP2) wird ODF, PDF und XPS unterstützen

Das Service Pack 2 (SP2) soll Microsoft Office 2007 zusätzliche Dateiformate wie ODF, PDF und XPS bescheren. Ab der ersten Jahreshälfte 2009, das ist der Erscheinungstermin von Office 2007 Service Pack 2, wird Office 2007 folgende, zusätzlich zu den derzeitigen 20 in Office 2007 vorhandenen, Datei-Formate unterstützen:

  • XML Paper Specification (XPS)
  • Portable Document Format (PDF) 1.5
  • PDF/A
  • Open Document Format (ODF) v1.1

Wie Microsoft offiziell mitteilte, wird Office 2007, mit dem in der ersten Jahreshälfte 2009 erhältlichen Office 2007 Service Pack 2, weitere Dokumentenformate unterstützen, darunter das OpenDocument Format for Office Applications (ODF) und das Portable Document Format (PDF). Dateien im Open Document Format (ODF) - unter anderem das Standardformat von OpenOffice.org - sollen mit Office 2007 inklusive Service Pack 2 geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden können. Anwender können das ODF-Format auf Wunsch auch als Standardformat in Office definieren. Außerdem sollen PDF-Dateien sowie Microsofts eigenes Format XPS geschrieben werden können. Bisher war für das Erstellen von PDF und XPS-Dateien in Office 2007 ein Add-in nötig.

Das Office 2007 Service Pack 2 soll in der ersten Jahreshälfte 2009 erhältlich sein.

Tags:
Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2016 Valdet Beqiraj it-blogger.net