OPA-Backup - Office XP, 2003, 2007 & 2010 Aktivierung sichern und wiederherstellen

OPA-Backup - Office XP, 2003, 2007 & 2010 Aktivierung sichern und wiederherstellen

Vor kurzem habe ich ein kleines Tool namens OPA-Backup entdeckt, das vor allem für diejenigen von Euch interessant sein dürfte, die das Büropaket Microsoft Office verwenden und ihr Windows-System oft neu aufsetzen.

OPA-Backup - Office XP, 2003, 2007 & 2010 Aktivierung sichern und wiederherstellen

OPA-Backup kann die Produktaktivierung von Microsoft Office XP, 2003, 2007 und 2010 sichern und nach einer Neuinstallation von Windows wiederherstellen, sodass Office nicht erneut aktiviert werden muss.

Mit dessen Hilfe kann man die Produktaktivierung von Microsoft Office auf einen Wechseldatenträger (z.B. USB-Stick) sichern. Voraussetzung ist also, dass euer Office bei Microsoft rechtmäßig aktiviert wurde.

Nachdem die Neuinstallation von Windows abgeschlossen ist, richtet man Microsoft Office ein und sichert die zuvor erstellte Aktivierungssicherung zurück. Zu beachten ist dabei, dass vor der Rücksicherung keines der Office-Programme gestartet werden darf. Natürlich gelingt das Zurückschreiben nur, wenn man keine Veränderungen an der Hardware des Computers vornimmt.

Nun fragt ihr euch sicher, warum man Office nicht einfach erneut bei Microsoft aktivieren sollte. Das Problem liegt in der langwierigen Telefon-Aktivierung: Zwar lässt sich eine Office-Lizenz auf dem gleichen physischen Computer beliebig häufig aktivieren, jedoch müssen Anwender nach einer bestimmten Anzahl an Aktivierungen zum Telefonhörer greifen; die bequeme Online-Aktivierung ist dann nicht mehr möglich.

OPA-Backup ist kostenlos und steht auf der Website des Entwicklers zum Download bereit. Unterstützt werden alle Office-Versionen ab XP. Es erfordert das Microsoft .NET Framework 3.0 oder höher.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net