Nvidia GeForce Treiber 302.80 für Windows 8 Release Preview erschienen

Nvidia GeForce Treiber 302.80 für Windows 8 Release Preview erschienen

Nvidia hat die Version 302.80 des GeForce Treibers für die 32-Bit und 64-Bit-Versionen von Windows 8 Release Preview veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Zum Download steht ein Preview Treiber für die GeForce 6, 7, 8, 9, 100, 200, 300, 400, 500 und 600 Serie und ION Grafikprozessoren. Der aktuelle Treiber darf nur mit dem Windows 8 Release Preview, nicht aber mit Windows Vista oder Windows 7 verwendet werden.

The new Windows 8 Release Preview Start screen.

Die aktuellen Release Notes geben Euch einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in Version 302.80 des Nvidia GeForce Treibers.

Nvidia GeForce Treiber 302.80 für Windows 8 Release Preview herunterladen

Die Treiber stehen auf den folgenden Webseiten zum Download bereit:

Nvidia GeForce 302.80 Treiber für Windows 8 x86

Nvidia GeForce 302.80 Treiber für Windows 8 x64

Nvidia GeForce Treiber Version 302.80 Beschreibung

Dies ist ein Preview GeForce Treiber, der nur mit der Windows 8 Release Preview verwendet werden darf. Dieser Treiber darf nicht mit Windows Vista oder Windows 7 verwendet werden. Dieser Treiber bietet vollständige Unterstützung für das neue Windows 8 Anzeigetreibermodell WDDM 1.2.

The Nvidia GeForce 302.80 driver is compatible with the following GeForce products.

  • GeForce 600 series: GTX 690, GTX 680, GTX 670, GT 645, GT 640, GT 630, GT 620, GT 610, 605.
  • GeForce 500 series: GTX 590, GTX 580, GTX 570, GTX 560 Ti, GTX 560 SE, GTX 560, GTX 555, GTX 550 Ti, GT 545, GT 530, GT 520, 510.
  • GeForce 400 series: GTX 480, GTX 470, GTX 465, GTX 460 v2, GTX 460 SE v2, GTX 460 SE, GTX 460, GTS 450, GT 440, GT 430, GT 420, 405.
  • GeForce 300 series: GT 340, GT 330, GT 320, 315, 310.
  • GeForce 200 series: GTX 295, GTX 285, GTX 280, GTX 275, GTX 260, GTS 250, GTS 240, GT 240, GT 230, GT 220, G210, 210, 205.
  • GeForce 100 series: GT 140, GT 130, GT 120, G 100.
  • GeForce 9 series: 9800 GX2, 9800 GTX/GTX+, 9800 GT, 9600 GT, 9600 GSO, 9600 GS, 9500 GT, 9500 GS, 9400 GT, 9400, 9300 GS, 9300 GE, 9300, 9200, 9100.
  • GeForce 8 series: 8800 Ultra, 8800 GTX, 8800 GTS 512, 8800 GTS, 8800 GT, 8800 GS, 8600 GTS, 8600 GT, 8600 GS, 8500 GT, 8400 SE, 8400 GS, 8400, 8300 GS, 8300, 8200 / nForce 730a, 8200, 8100 / nForce 720a.
  • GeForce 7 series: 7950 GX2, 7950 GT, 7900 GTX, 7900 GT/GTO, 7900 GS, 7800 SLI, 7800 GTX, 7800 GT, 7800 GS, 7650 GS, 7600 LE, 7600 GT, 7600 GS, 7550 LE, 7500 LE, 7350 LE, 7300 SE / 7200 GS, 7300 LE, 7300. GT, 7300 GS, 7150 / NVIDIA nForce 630i, 7100 GS, 7100 / NVIDIA nForce 630i, 7100 / NVIDIA nForce 620i, 7050 PV / NVIDIA nForce 630a, 7050 / NVIDIA nForce 630i, 7050 / NVIDIA nForce 610i, 7025 / NVIDIA nForce 630a.
  • GeForce 6 series: 6800 XT, 6800 XE, 6800 Ultra, 6800 Series GPU, 6800 LE, 6800 GT, 6800 GS/XT, 6800 GS, 6800, 6700 XL, 6610 XL, 6600 VE, 6600 LE, 6600 GT, 6600, 6500, 6250, 6200 TurboCache, 6200SE TurboCache, 6200 LE, 6200 A-LE, 6200, 6150SE nForce 430, 6150LE / Quadro NVS 210S, 6150 LE, 6150, 6100 nForce 420, 6100 nForce 405, 6100 nForce 400, 6100
  • ION series: ION LE, ION.

Weitere News und Infos zu Windows 8

Diesen Artikel auf Twitter, Google+ oder Facebook weiterempfehlen

Artikel auf Twitter empfehlen Artikel auf Google+ empfehlen Artikel auf Facebook empfehlen
Tags:
Kommentare sind geschlossen
Copyright © 2014 Valdet Beqiraj it-blogger.net