Microsoft stellt Support für Windows Vista SP 1 ein

Microsoft stellt Support für Windows Vista SP 1 ein

Microsoft hat unlängst darauf hingewiesen, dass der Support für Windows Vista mit installiertem Service Pack 1 (SP1) nach etwas mehr als 3 Jahren Verfügbarkeit am 12. Juli 2011 auslaufen wird. Ab diesem Zeitpunkt stehen dann keine neuen Patches – auch keine Security Patches mehr – für Windows Vista mit installiertem Service Pack 1 zur Verfügung. Anwender die noch Windows Vista ohne Service Packs oder Windows Vista mit Service Pack 1 ausführen werden aufgefordert, Windows Vista Service Pack 2 als kostenloses Update installieren oder gleich auf Windows 7 umzusteigen. Windows Vista Service Pack 2 schließt Unterstützung für neue Hardware ein und umfasst alle Updates, die seit der Veröffentlichung von Service Pack 1 für Windows Vista veröffentlicht wurden.

Das Auslaufen des Supports bezeichnet den Tag, an dem von Microsoft keine automatischen Fixes, Updates oder technische Hilfe im Internet mehr bereitgestellt werden. Zu diesem Stichtag sollten Sie das neueste verfügbare Service Pack installiert haben. Wird der Support von Microsoft eingestellt, erhalten Sie keine Sicherheitsupdates mehr, die Ihren PC vor Viren, Spyware und anderer Schadsoftware zu schützen, mit denen persönliche Informationen gestohlen werden können.

Windows Vista Service Pack 2 (SP2) herunterladen

Windows Vista Service Pack 2 stellt ein Update für Windows Vista dar. Es enthält Zusätzlich zu allen früher veröffentlichten Updates, Änderungen, die Zuverlässigkeits- und Leistungsprobleme beheben. Es werden neue Hardwaretypen und einige sich neu entwickelnde Standards unterstützt.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net