Microsoft gibt Windows 10 Build 10586.240 frei

Microsoft gibt Windows 10 Build 10586.240 für PC und Build 10586.242 für Mobile im Release Preview Ring frei

Microsoft hat in der Nacht zum Donnerstag ein neues kumulatives Update für Windows 10 Insider Preview für PC und Mobile für Teilnehmer des Windows Insider Programms im Release Preview Ring veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das kumulative Update für Windows 10 für PCs stellt die neuesten Fixes sowie Verbesserungen bereit und bringt Windows 10 für PCs auf die OS Build 10586.240. Das kumulative Update für Windows 10 Mobile Insider Preview stellt die neuesten Fixes sowie Verbesserungen bereit und bringt Windows 10 Mobile auf die OS Build 10586.242. Insider die sich im Fast Ring befinden, können vorübergehend im Slow oder Release Preview Ring wechseln, wenn sie das Update erhalten möchten.

Windows 10 Mobile Insider Preview

Das heutige Update enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Generelle Kompatibilitäsverbesserungen.
  • Zuverlässigkeit von Benachrichtigungen verbessert.
  • Verbesserungen beim Upgrade-Prozess.
  • Verbesserung der Anzeige der Navigationsleiste bei verschiedenen Geräten.
  • Überarbeitete Oberfläche.
  • Verbesserte Oberfläche für die Einstellung "Datennutzung".
  • Problem behoben, dass SD-Karten nicht erkannt werden.
  • Neue Sommerzeit-Regelungen in verschiedenen Ländern.

Die Windows-Insider Verteilungsrings für Desktop- und Mobile-Versionen

Mit Windows-Insider Release Preview hat Microsoft einen neuen Verteilungsring für Desktop- und Mobile-Versionen eingeführt. Der Release Preview Ring richtet sich an Insider, die beim Current Branch bleiben möchten, aber weiterhin frühen Zugang zu allgemeinen Updates sowie aktualisierten Apps und Treibern erhalten möchten. Die drei Windows-Insider-Ringe:

  • Fast Ring – Optimal für Insider, die zu den ersten gehören möchten, die mit einem gewissen Risiko Zugriff auf Builds und Featureupdates erhalten, bei der Problembehebung helfen und die Entwicklung von Windows-Software und -Geräten mit ihren Vorschlägen und Ideen voranbringen möchten.
  • Slow Ring – Optimal für Insider, die frühzeitig Builds und Featureupdates bei minimiertem Risiko auf ihren Geräten testen und gleichzeitig die Entwicklung von Windows-Software und -Geräten mit ihrem Feedback voranbringen möchten.
  • Release Preview Ring – Optimal für Insider, die frühzeitig Updates für Current Branch-Computer, Microsoft-Anwendungen und -Treiber bei minimalem Risiko auf ihren Geräten testen und gleichzeitig die Entwicklung von Windows-Geräten mit ihrem Feedback voranbringen möchten.

Nutzer die nach Installation der Insider Preview zu Windows Phone 8.1 zurückkehren möchten, benötigen das Windows Device Recovery Tool. Dies ist die einzige Möglichkeit, von der Insider Preview zu Windows Phone 8.1 zu wechseln. Durch die Deinstallation der Windows-Insider-App wird das Gerät nicht auf eine vorherige Version von Windows Phone zurückgesetzt. Mehr Infos dazu gibt es unter insider.windows.com

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net