Microsoft Sicherheitsupdates vom Oktober 2013 sind da

Microsoft veröffentlicht acht Security Bulletins für IE, Windows, Office und Co. [Oktober 2013]

Microsoft hat im Rahmen des heutigen Patchday für Oktober 2013 wie angekündigt, acht Security Bulletins für Internet Explorer, Windows, Office und Co. veröffentlicht, von denen vier als kritisch und vier als wichtig eingestuft werden. Damit schließt Microsoft 27 Sicherheitslücken in Windows, Internet Explorer, SharePoint, .NET Framework, Office und Silverlight. Die kritischen Updates betreffen Windows, Internet Explorer und das .NET Framework. Die restlichen als wichtig eingestuften Security Bulletins betreffen Windows, Office und Silverlight. Benutzer, die die automatische Aktualisierung aktiviert haben, müssen nichts tun, da alle Sicherheitsupdates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Benutzer, die die automatische Aktualisierung nicht aktiviert haben, müssen auf Updates prüfen und diese Updates manuell installieren.

Microsoft Update

Microsoft Sicherheitsupdates für September 2013 herunterladen

  • MS13-080 - Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer (2879017)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt zehn Sicherheitslücken in Internet Explorer. Die schwerwiegendsten Sicherheitslücken können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Webseite mit Internet Explorer anzeigt.
  • MS13-081 - Sicherheitslücken in Windows-Kernelmodustreibern können Remotecodeausführung ermöglichen (2870008)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt sieben Sicherheitslücken in Windows. Die schwerwiegendste dieser Sicherheitslücken kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer freigegebene Inhalte anzeigt, in die OpenType- oder TrueType-Schriftartdateien eingebettet sind.
  • MS13-082 - Sicherheitslücken in .NET Framework können Remotecodeausführung ermöglichen (2878890)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt zwei Sicherheitslücken und eine öffentlich gemeldete Sicherheitslücke in  .NET Framework. Die schwerwiegendste der Sicherheitslücken kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer mithilfe eines Browsers, der XBAP-Anwendungen instanziieren kann, eine Website mit einer speziell gestalteten OTF-Datei besucht.
  • MS13-083 - Sicherheitslücke in der Bibliothek der allgemeinen Windows-Steuerelemente kann Remotecodeausführung ermöglichen (2864058)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt eine Sicherheitslücke in Windows. Die Sicherheitslücke kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Angreifer eine speziell gestaltete Webanforderung an eine ASP.NET-Webanwendung sendet, die auf einem betroffenen System ausgeführt wird.
  • MS13-084 - Sicherheitslücken in Microsoft SharePoint Server können Remotecodeausführung ermöglichen (2885089)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt zwei Sicherheitslücken in Office Server-Software. Die schwerwiegendste Sicherheitslücke kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei in einer betroffenen Version von Microsoft SharePoint Server, Microsoft Office-Diensten oder Web Apps öffnet.
  • MS13-085 - Sicherheitslücken in Microsoft Excel können Remotecodeausführung ermöglichen (2885080)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt zwei Sicherheitslücken in Microsoft Office. Die Sicherheitslücken können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei mit einer betroffenen Version von Microsoft Excel oder anderer betroffener Office-Software öffnet.
  • MS13-086 - Sicherheitslücken in Microsoft Word können Remotecodeausführung ermöglichen (2885084)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt zwei Sicherheitslücken in Microsoft Office. Die Sicherheitslücken können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn eine speziell gestaltete Datei in einer betroffenen Version von Microsoft Word oder anderer betroffener Microsoft Office-Software geöffnet wird.
  • MS13-087 - Sicherheitslücke in Silverlight kann Offenlegung von Information ermöglichen (2890788)
    Dieses Sicherheitsupdate behebt eine Sicherheitslücke in Microsoft Silverlight. Die Sicherheitslücke kann Offenlegung von Informationen ermöglichen, wenn ein Angreifer eine Website mit einer speziell gestalteten Silverlight-Anwendung hostet, mit der diese Sicherheitslücke ausgenutzt werden kann, und dann einen Benutzer zum Anzeigen der Website verleitet.

Alle oben aufgelisteten Sicherheitsupdates stehen ab sofort zum Download bereit: Alle Benutzer werden aufgefordert die verfügbaren Updates so schnell wie möglich zu installieren!

Microsoft Patch Day für September 2013 -> Weitere Infos

Gleichzeitig hat Microsoft eine aktualisierte Version des Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software in Microsoft Update und im Microsoft Download Center veröffentlicht und zum Download bereitgestellt.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net