Java SE 8 Update 5 steht zum Download bereit

Java SE 8 Update 5 steht zum Download bereit

Neben dem Java SE 7 Update 55 hat Oracle jetzt auch das Java SE 8 Update 5 für Windows, Mac, Linux und Solaris freigegeben. Das Java SE 8 Update 5 schließt mehrere Sicherheitslücken. Oracle empfiehlt dringend, dass alle Java SE 8 Benutzer, das aktuelle Update so schnell wie möglich installieren. Das Java SE 8 Update 5 kann entweder über die in Java integrierte Update Funktion oder über die offizielle Oracle Webseite geladen und installiert werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder bei Oracle.

Java SE 8 Update 5

Alle Benutzer, die auf dem Rechner Java SE 8 installiert haben, werden aufgefordert das Java SE 8 Update 5 so schnell wie möglich zu installieren, entweder über die in Java integrierte Updatefunktion oder manuell über den Download Center. Durch Installation dieses Updates wird gewährleistet, dass Ihre Java-Anwendungen weiterhin so sicher und effizient ausgeführt werden wie immer.

Download -> Java SE 8 Update 5 herunterladen

Das Update kann von der folgenden Oracle Website heruntergeladen werden:

Linux x86 jre-8u5-linux-i586.rpm
Linux x86 jre-8u5-linux-i586.tar.gz
Linux x64 jre-8u5-linux-x64.rpm
Linux x64 jre-8u5-linux-x64.tar.gz
Mac OS X x64 jre-8u5-macosx-x64.dmg
Mac OS X x64 jre-8u5-macosx-x64.tar.gz
Solaris SPARC 64-bit jre-8u5-solaris-sparcv9.tar.gz
Solaris x64 jre-8u5-solaris-x64.tar.gz
Windows x86 Online jre-8u5-windows-i586-iftw.exe
Windows x86 Offline jre-8u5-windows-i586.exe
Windows x86 jre-8u5-windows-i586.tar.gz
Windows x64 jre-8u5-windows-x64.exe
Windows x64 jre-8u5-windows-x64.tar.gz

Java SE 8 Update 5 Release Notes

Java SE 8 Update 5 -> Releasehauptmerkmale

  • Auf Systemen, auf denen dieselben Rich Internet Applications (RIA) mehrfach ausgeführt werden, werden einige Sicherheitsdialogfelder nicht mehr so häufig angezeigt.
  • Verwendung von "*" im Attribut Caller-Allowable-Codebase: Wenn ein einzelnes Sternchen (*) als Wert für das Attribut Caller-Allowable-Codebase eingegeben wird, wird eine Sicherheitswarnung für Aufrufe von JavaScript-Code an RIA angezeigt, und Benutzer können den Aufruf zulassen oder blockieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation JAR-Datei – Manifestattribute für die Sicherheit.
  • Bugfix: Java-Plug-in-Kompatibilität mit Windows 8.1 und IE 11 im erweiterten geschützten Modus: Ab diesem Release ist das Java-Plug-in mit dem erweiterten geschützten Modus (EPM) von Windows unter Windows 8.1 und IE 11 kompatibel. Es sollte keine Warnung zu EPM mehr angezeigt werden, wenn Sie ein Applet in Internet Explorer (IE) ausführen wollen. Die 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems stellt einen Sonderfall dar - Um EPM nutzen zu können, muss das Plug-in sowohl für die 32-Bit- als auch für die 64-Bit-Version installiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version von JRE installiert haben, anderenfalls wird in IE eine Warnung angezeigt. Das Java-Plug-in wird in EPM dennoch ausgeführt.

Java-Installation überprüfen

Stelle fest, ob du die für Dein Betriebssystem empfohlene Version installiert hast -> Version überprüfen!

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net