IrfanView Version 4.40 steht jetzt bereit und ist auch als 64-Bit-Version erhältlich

IrfanView Version 4.40 steht jetzt bereit und ist auch als 64-Bit-Version erhältlich

Der Entwickler des kostenlos erhältlichen Bildbetrachters IrfanView hat vergangene Woche ein größeres Update mit der Versions-Nummer 4.40 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Neben zahlreichen Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen, wurde mit diesem Update auch eine 64-Bit Version freigegeben. Mit der 64-Bit Version von IrfanView lassen sich sehr große Bilder die 25 Megapixel übersteigen schneller als mit der 32-Bit Version bearbeiten. Das Update mit der Versions-Nummer 4.40 kann über die offizielle Webseite geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der neuen Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder direkt auf der Webseite des Entwicklers.

IrfanView 4.40

Download -> IrfanView 4.40 und IrfanView Plug-Ins herunterladen

Die Version 4.40 von IrfanView steht ab sofort wie folgt zum Download zur Verfügung:

Die Version 4.40 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Die 64-bit Version von IrfanView ist verfügbar.
  • Die 64-bit Version ist schneller bei sehr großen Bildern (25+ Megapixel)
  • Option zur Unterstützung von IrfanView durchs Installieren von "Amazon 1Button App"
  • Unterstützung für animierte PNGs (APNG)
  • Sortieren nach EXIF/Aufnahme-Datum jetzt möglich auch im Menü "Optionen->Sortiere"
  • Neue Option im Dialog "Sortieren": Nach EXIF/Aufnahme-Datum
  • Neu in der Symbolleiste: Zoom-Box mit speziellen Werten (Einstellungen->Symbolleiste). Man kann auch eigene Werte schreiben und mit der Eingabetaste anwenden.
  • Neues PDF-PlugIn (zu aktivieren in: Einstellungen->PlugIns->PDF)
  • Neu im Thumbnails-Fenster: Kachelbilder von selektierten Bildern exportieren (Batch)
  • Laden der Mauszeiger und Bitmaps aus EXE/DLLs möglich (Danke an Jason Hood)
  • Option für eigene Schrift fürs TXT-Laden (Einstellungen->Bearbeiten)
  • Neue Vollbild-Option: Linke Maustaste fürs Scrollen verwenden (für Tablets)
  • Die 2 GB Grenze für EXE/SCR-Slideshows geändert (jetzt: 4 GB = Windows EXE-Grenze)
  • Neue Methode (Option) im Dialog "Fein-Rotation" (schneller bei sehr grossen Bildern)
  • Neue Option für Rote-Augen-Korrektur (Dialog): Grau-Intensität setzen
  • Verbesserungen im Paint-PlugIn
  • Neues Hotkey: STRG + SHIFT + '+' oder '-': ändert die Geschw. der GIF/PNG-Animation
  • Neues Hotkey: STRG + SHIFT + Mausklick: Markierung mit Bilddim. aus Zwischenablage
  • Neuer Knopf im Dialog "Batch-Progress": Pause/Fortsetzen
  • Neuer Knopf im Dialog "Spezial-Optionen": Aktuelle Markierung für Freistellen verwenden
  • Drag&Drop (od. Senden-an) kann mehrere Dateien an IrfanView-Shorcut/Fenster geben
  • PlugIns "Metadata" und "JPG-Transform" sind inkludiert im IrfanView-Installer
  • Neue Kommandozeilen-Option: /file=filename(s)
    • => übergeben von Input-Dateiname(n) (z.B. ans Ende der Befehlskette)
  • Neue Kommandozeilen-Option: /display=(x,y,w,h,zoom,scrollX,scrollY)
    • => setze Position, Größe, Zoom und Scroll-Position des IrfanView-Fensters
  • Neu in Kommandozeile: Wildcards sind erlaubt für /extract (siehe "i_options.txt")
  • Neu in Kommandozeile: "filelist=txtfile" ist erlaubt für /panorama, /multitif und /multipdf

IrfanView Version -> Beschreibung

IrfanView ist ein schneller und kostenloser Bildbetrachter für Windows 2000, XP, Vista, 7 und 8 mit allen wichtigen Funktionen und unterstützt mehr als 60 verschiedene Dateiformate. Eine detaillierte Übersicht aller unterstützten Formate findet sich auf der Homepage des Herstellers.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net