IrfanView 4.44 steht zum Download bereit

IrfanView 4.44 steht zum Download bereit

Für den kostenlos erhältlichen Bildbetrachter namens IrfanView steht über die offizielle Webseite ab sofort ein neues Update zum Download bereit. Das Update beinhaltet Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update mit der Versions-Nummer 4.44 erfordert Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 sowie Windows 10 und steht sowohl für IrfanView selbst als auch für die dazugehörigen IrfanView Plug-Ins zum Download bereit. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten.

IrfanView

Download -> IrfanView 4.44 und IrfanView Plug-Ins herunterladen

Die Version 4.44 von IrfanView steht ab sofort wie folgt zum kostenlosen Download bereit:

Die Version 4.44 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Das Metadata-PlugIn wurde auf Unicode portiert (EXIF/IPTC/Kommentar-Daten in JPGs).
  • Batch-Scannen Dialog: Multipage-Datei erstellen geht auch mit PDFs.
  • Neues Bearbeiten-Menü: Streifen einfügen oder löschen (mit Hilfe der Markierung).
  • Neuer Filter für Blur/Verwischen: Gaussian Blur (Danke an Ivan Kuckir).
  • Neuer Filter für Blur/Verwischen: Fast Gaussian Blur (Danke an Mario Klingemann).
  • Neue Option in Einstellungen->Vollbild: Unscharfe Bilder auf den Seiten anzeigen.
  • Option zum Zeigen der Mauskoordinaten (Einstellungen->Anzeige).
  • Neue Optionen im Histogramm-Dialog: nichtmodaler Dialog, Markierung zeigen, Kurven.
  • Neuer Effekt: Vertical Shift (Effekte-Einstellungen Dialog).
  • Neues Thumbnails-Menü: Text mit Dateinamen zeigen/ausblenden.
  • Neues Effekte-PlugIn: Film Simulation (Bild->Effekte-Menü, Danke an Jan Ingwer Baer!).
  • (siehe PlugIns-Website für CLUT-Dateien).
  • Neue Option fürs Hintergrundbild: Ausfüllen (Hotkey: STRG + SHIFT + F).
  • Neue Option im Umbenennen-Dialog: Begleitdateien umbenennen.
  • Neue Option im Drucken-Dialog: Aktuelle Einstellungen speichern (ohne zu Drucken).
  • Die Kommandozeilen-Option "/append" funktioniert auch für PDFs.
  • Ein BMP Bug wurde behoben (Danke an Ren Yi).
  • Das Hotkey "D" (Anzeige löschen) funktioniert auch im Vollbild/Slideshow-Modus.
  • Mehrere Fehler im JP2 PlugIn wurden behoben (JPG-2000 Format).
  • Die Luratech-Formate (JP2/JPM) sind jetzt Freeware (Speichern und Batch-Modus).
  • Neu in Kommandozeile: /convert akzeptiert Wildcards für einzelne Dateinamen, wie: i_view32.exe c:\testimg.bmp /convert=c:\tifs\*.tif => Speichern als "testimg.tif".
  • Neu in Kommandozeile: /capture=7 kann das Rechteck direkt setzen, wie: i_view32.exe /capture=7=(0,0,800,600).

IrfanView Version -> Beschreibung

IrfanView ist ein schneller und kostenloser Bildbetrachter für Windows 2000, XP, Vista, 7 und 8 mit allen wichtigen Funktionen und unterstützt mehr als 60 verschiedene Dateiformate. Eine detaillierte Übersicht aller unterstützten Formate findet sich auf der Homepage des Herstellers.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net