Google integriert My Maps in Google Maps für Android

Google integriert My Maps in Google Maps für Android: Version 9.6.1 ist ab sofort erhältlich

Google hat soeben ein Update für Google Maps für Android veröffentlicht und zum Download freigegeben. Damit lassen sich jetzt benutzerdefinierte Karten, die in Google My Maps erstellt oder für dich freigegeben wurden, ansehen. Zudem können mit My Maps benutzerdefinierte Karten erstellt, angezeigt und bearbeitet werden. Das Update mit der Versions-Nummer 9.6.1 setzt ein Android 4.1 oder neuer voraus und kann im Google Play geladen werden, andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung, sobald es verfügbar ist. Eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes.

Google Maps für Android

Download -> Google Maps für Android herunterladen

Die Version 9.6.1 von Google Maps kann ab sofort im Google Play geladen und installiert werden.

Google Maps für Android -> Release Notes

Die Version 9.6.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Benutzerdefinierte Karten ansehen, die Sie in Google My Maps erstellt haben oder die für Sie freigegeben wurden.
  • Suchergebnisse filtern, um nur Restaurants mit Zagat-Bewertungen zu sehen (sofern verfügbar).
  • Darstellung von ÖPNV-Linien auf der Karte in den entsprechenden Farben, wenn eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgerufen wird.
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Google Maps für Android -> Beschreibung und Features

Lerne neue Orte kennen, entdecke die Lieblingsplätze der Ortskundigen und erkunde die Welt mit Google Maps, dem Kartendienst mit über einer Milliarde Nutzern. Umfassendes, präzises Kartenmaterial für 200 Länder und nützliche Informationen zu über 100 Millionen Orten weltweit.

Die Google Maps für Android sind für Smartphones und Tablets mit Android 4.1 oder höher verfügbar.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net