Google Maps Zeitachse landet auf dem iPhone

Google Maps Zeitachse landet auf dem iPhone – Denke daran, wo du gewesen bist und was du gemacht hast, mit der Google Maps Zeitachse

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat über das offizielle Blog die sofortige Verfügbarkeit der Zeitachse in Google Maps auf dem iPhone angekündigt. Mithilfe der Zeitachse in Google Maps können die Orte, an denen du gewesen bist, sowie die Routen, die du bereist hast, schneller finden. Die Zeitachse ist privat und aus diesem Grund nur für dich sichtbar. Google-Maps-Nutzer, die den Standortverlauf aktiviert haben, können über die Zeitachse ein bestimmtes Datum ihrer Reise auswählen und zusätzliche Notizen hinzufügen – so gehen keine Erinnerungen mehr verloren. Sofern du den Standortverlauf aktiviert hast, kannst du mit der Zeitachse auch auf dem iPhone zurückverfolgen, welche Orte du besucht hast. Um den Dienst für dich zu verbessern, kannst du deine private und geschäftliche Adresse hinzufügen. Wenn du die Adressen hinzufügst, erscheinen diese auf der Zeitachse. Du kannst deinen Standortverlauf auch jederzeit wieder deaktivieren. Nutzer von Google Maps auf Android können die Zeitachse schon länger nutzen.

Google Maps Zeitachse

Eine Übersicht über alle Features der Zeitachse in Google Maps findet ihr im offiziellen Google Maps Blog.

Google Maps -> So lässt sich der Zugriff auf die Ortungsdienste ändern

Um die Zeitachse nutzen zu können, ist es notwendig, Google Maps den Zugriff auf die Ortungsdienste zu erlauben. Die Aktivierung erfolgt über die Einstellungen von iOS. Gehe zu Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Google Maps -> und ändere dort unter Google Maps den Zugriff erlauben die Option von Beim verwenden der App auf Immer. Damit ist sichergestellt, dass die Google Maps App immer auf die Ortungsdienste zugreifen kann, auch wenn die App von euch nicht benutzt wird. Um zu überprüfen ob der Standort von Google Maps im Hintergrund verwendet wird, öffne die Google Maps App und gehe zu Menü -> Einstellungen -> Standortverlauf. Wenn der Hintegrundstandort nicht verwendet wird, solltest du ein rotes Ausrufezeichen mit der Fehlermeldung “Hintegrundstandort nicht verfügbar” sehen.

Google Maps Zeitachse

Eine weitere Voraussetzung, um die Google Maps Zeitachse sowohl mit dem iPhone als auch mit einem Android Gerät zu verwenden, ist die Verwendung der aktuellsten Version von Google Maps auf dem Gerät.

Download -> Google Maps für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die aktuellste Version von Google Maps für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

Download -> Google Maps für Android im Google Play herunterladen

Die aktuellste Version von Google Maps für Android kann ab sofort im Google Play geladen werden.

Weiterführende Informationen

  • Standortdienste vereinfachen die Verwendung von Google-Produkten. Wenn Sie den Standortverlauf in Ihrem Konto aktivieren, kann Google Ihnen hilfreiche Informationen auf Grundlage der Orte anzeigen, die Sie mit den Geräten besucht haben, mit denen Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet waren. Die Google App kann Sie zum Beispiel anhand Ihrer früheren Standorte über die Verkehrslage auf Ihrem täglichen Weg zur Arbeit informieren, indem sie Ihre Route zur Arbeit speichert.
    https://support.google.com/accounts/answer/4388034?hl=de
  • Zeitachse anzeigen und bearbeiten: Mithilfe der Zeitachse in Google Maps können Sie die Orte, an denen Sie waren, sowie die Routen, die Sie bereist haben, schneller finden. Ihre Zeitachse ist privat und aus diesem Grund nur für Sie sichtbar.
    https://support.google.com/maps/answer/6258979?hl=de
  • Neue Google-Maps-Funktionen für euren Sommerurlaub
    https://germany.googleblog.com/2016/06/neue-maps-funktionen-fuer-den-sommer.html

via Google Blog

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net