Google Kontakte exportieren und in iCloud importieren

So lassen sich Google Kontakte exportieren und in iCloud importieren

Wie sich iCloud Kontakte exportieren und in Google Kontakte importieren lassen, hatte ich vergangenen Monat beschrieben. Im heutigen Schritt für Schritt Artikel geht es um die umgekehrte Vorgehensweise, es geht darum, wie sich Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren lassen. Dass ich, als iPhone Nutzer, ausschließlich Google Mail zum verwalten von E-Mails, Kontakten und Kalender-Terminen verwende und auch dass ich um die iCloud Kontakte immer einen großen Bogen gemacht habe, da ich täglich neben iPhone auch andere Geräte verwende, habe in älteren Artikeln bereits geschrieben. Es gibt aber Nutzer, die sich, kaum im Apple Universum angekommen, dort wohl fühlen und ihre Daten auch dort haben wollen. Die Frage, ob sich die Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren, damit sich diese mit iPhone nutzen lassen, kann ich mit ja beantworten, da auch Google Kontakte sich einfach exportieren und in iCloud importieren lassen. Wie das geht, werde ich im folgenden Artikel beschreiben.

Google

So lassen sich Google Kontakte als vCard-Datei exportieren

Öffne nun im Browser deiner Wahl die Google Mail Webseite www.gmail.com und melde dich dort mit deinem Google-Konto und dem zugehörigen Passwort an. Klicke dann auf dem kleinen Pfeil neben Gmail auf die Kontakte und anschließend oben im Bildschirm auf Mehr und dann Exportieren, wähle vCard-Datei aus, um in ein Apple-Adressbuch oder eine andere Anwendung zu importieren und die Google Kontakte zu sichern. Klicke schließlich auf Exportieren, um die vCard-Datei auf dem Desktop zu speichern. Direkt im Anschluss startet der Download der vCard-Datei, in der sich nun alle Google Kontakte befinden. 

Google

So lassen sich Google Kontakte in Apple iCloud importieren

Speichere nun die Datei, merke dir den Pfad wo die Datei gespeichert wurde und öffne anschließend die iCloud-Webseite icloud.com und melde dich dort mit deiner Apple-ID und dem zugehörigen Passwort an.

iCloud

Klicke dann auf die Kontakte und anschließend links unten im Bildschirm auf das Zahnradsymbol. Öffne im nächsten Schritt über das Zahnradsymbol unten links die Einstellungen und entscheide dich für den Punkt “vCard importieren...” und lade deine vCard-Datei, in der sich nun deine Google Kontakte befinden, hoch.

iCloud

Dadurch wird die zuvor exportierte vCard-Datei, in der sich die Google Kontakte befinden, in Apple iCloud importiert. Unmittelbar danach zeigen sich Google Kontakte in Apple iCloud Kontakte. Sollten die Kontakte unter iPhone noch nicht sichtbar sein, dann kannst du durch aus und wieder einschalten der Kontakte über Einstellungen -> Accounts & Passwörter -> Google Konto -> das ganze ein wenig beschleunigen.

Ähnliche Beiträge

Hier wird Schritt für Schritt beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto von Hotmail, Outlook.com, Gmail, GMX, iCloud und Yahoo für die Verwendung mit Outlook 2003, 2007, 2010, 2013 oder 2016 einrichten kannst.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net