Google Earth 6.1 Beta steht zum Download bereit

Google Earth 6.1 Beta steht zum Download bereit

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat heute eine neue Beta-Version der kostenlosen 3D-Anwendung Google Earth veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Diese trägt die Versions-Nummer 6.1.0.4738 und ist bereits auf der offiziellen Google Earth Download-Seite verfügbar.

Google Earth

In Google Earth finden Sie Satellitenbilder, Karten, Geländeinformationen und 3D-Gebäude von der gesamten Welt sowie Ansichten von fernen Galaxien und Unterwassercanyons. Sie können komplexe geografische Gegebenheiten erkunden, Orte speichern und mit anderen Nutzern austauschen.

Google Earth für PC, Mac oder Linux herunterladen

Die Version 6.1.0.4738 von Google Earth steht ab sofort auf der folgenden Google-Webseite zum Download zur Verfügung:

  • Google Earth für PC, Mac oder Linux herunterladen
    Google Earth vereint Satelliten- und Luftbilder, Landkarten, Bodenkarten und 3-D-Inhalte zu einem weltumspannenden geografischen Informationsangebot.
    http://www.google.de/intl/de/earth/download/ge/

Google Earth 6.1.0.4738 Release Notes

Die Release Notes für Google Earth 6.1.0.4738 sind noch nicht verfügbar. Sie werden später auf der Website von Google zum Abruf bereit stehen.

In Google Earth Pro:

  • Google Earth Pro has improved support for printing from the client. Changes include a legend with a North indicator and scale, controls for print/paper size, and improved performance.
  • Google Earth Pro has improved the experience of making movies by simplifying the user interface and improving performance in certain configurations.
  • Importing data files in Google Earth Pro is now easier with the ability to edit shared balloon style for folders and to increase the import categorization limit from 8 to 64.
  • Google Earth Pro now allows you to view an elevation profile while measuring.

In Google Earth (Consumer and Pro version):

  • Improved the robustness of network access by providing better support for Proxy and SSL certs. This will fix issues users have experienced of not being able to see balloon content or embedded browser content.
  • Improved the resolution seen in elevation profiles for lines and tracks.
  • Added the ability to sort “My Places,” and improved the user interface to be able find points across my places.
  • There were several improvements to Street View in Google Earth. We added the ability to zoom into a Street View photo by using a zoom slider. Streetview in Earth feels more immersive now due to wider field of view. It is now faster and smoother to use. We made several small tweaks to the user interface including adding a way to navigate floors when you are indoors and there are multiple floors available in Street View.
  • Fixed bugs related to missing road labels in cases where roads were curvy or zoomed into.

In Google Earth API for browser plugins:

  • Added API for working with tours.

Fixed bugs or minor changes:

  • Several performance improvements that would allow smoother experience in specific computer configurations.
  • Fixed 'Restrict to View' functionality during a shapefile import in Google Earth Pro.
  • Fixed an issue where Google Earth would sometimes save incorrect ordering of elements in KML.
  • Added field of view recording to tours and ability to play back those changes.
  • Fixed an issue where the icon heading did not work in Google Earth API.
  • Changes to reduce occurrences of missing desktop icon and shortcut menu items on an update.
  • Sped up overlay polygon rendering in OpenGL mode.
  • Fixed loading of kmz files when the first file at the root level was image file.
  • Upgraded GDAL support to 1.7.0 and fixed issues with importing .tab files in Google Earth Pro.
  • Fixed the discrepancy caused in measurements due to multiple radii of Earth used inside Google Earth.
  • Fixed an issue where placemarks created with UTM coordinates did not move when edited.
  • Fixed an issue when screen overlays disappeared in a print-out.

Neue Funktionen in Google Earth 6

  • Integration von Street View - In Google Earth 6 steht Street View nun in vollem Umfang zur Verfügung. Sie können Street View entweder aktivieren, indem Sie das Pegman-Symbol in den Navigationselementen ziehen oder indem Sie bis auf Bodenhöhe an Orte heranzoomen, an denen Street View verfügbar ist.
  • Bäume in 3D - Google Earth verfügt nun über Bäume. Sie können Bäume aktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen neben der Ebene "Bäume" im Ordner der Ebene "3D-Gebäude" aktivieren. An einigen Orten können Sie Bäume sehen. Mit der Zeit werden Bäume an weiteren Orten hinzugefügt.
  • Leicht zugängliches historisches Bildmaterial - Wenn Sie in ein Gebiet fliegen, für das historisches Bildmaterial verfügbar ist, wird das Datum des ältesten Bildes in der Statusleiste am unteren Bildschirmrand angezeigt. Wenn Sie auf dieses Datum klicken, reisen Sie augenblicklich in die Vergangenheit und sehen Bilder aus dieser Zeitperiode.
  • Navigation auf Bodenhöhe - Google Earth 6 bietet nicht nur Funktionen, mit denen Sie um Elemente herumfliegen können. Sie können jetzt auch auf dem Boden herumlaufen, um entweder 3D-Gebäude und -Bäume oder Street View-Bilder zu erkunden.
  • 3D-Messungen in Google Earth Pro - Zusätzlich zum Messen von Entfernungen und Flächen auf dem Boden können Sie jetzt Höhen und Breiten von 3D-Gebäuden sowie Entfernungen von Gebäuden zum Boden messen.
Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net