Google Chrome 63 für iOS wird ab sofort verteilt – Die Reihenfolge der Lesezeichen lässt sich wieder ändern

Google Chrome 63 für iOS wird ab sofort verteilt – Die Reihenfolge der Lesezeichen lässt sich wieder ändern

Google hat in der Nacht zum Mittwoch ein neues Update für den Google Chrome für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lässt sich jetzt die Reihenfolge der Lesezeichen wieder ändern. Auf der Neuer Tab-Seite ist es außerdem möglich, nach oben zu wischen und sich vorgeschlagene Inhalte aus dem Web anzusehen. Mit dem letzten Update erhielt Chrome zwei neue Heute-Widgets. Auf iPads mit iOS 11 können außerdem URLs aus anderen Apps in die Chrome-Omnibox oder die Tableiste bzw. aus dem Inhaltsbereich in eine andere App gezogen werden. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerbehebungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 63.0.3239.73 erfordert ein Gerät mit iOS 9.0 oder neuer und kann ab sofort im App Store geladen werden.

Google Chrome für iOS

Download -> Google Chrome für iOS im iTumes App Store herunterladen

Die Version 63.0.3239.73 kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden.

  • Google Chrome für iOS im iTunes App Store herunterladen
    Hier geht es zum Download der kostenlos erhältlichen Google Chrome App für iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder neuer. Ein klick auf den Link öffnet automatisch den iTunes App Store.
    http://itunes.apple.com/de/app/chrome/id535886823

Die Version 63.0.3239.73 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Die Reihenfolge der Lesezeichen lässt sich nun wieder ändern.
  • Auf der Neuer Tab-Seite ist es nun möglich, nach oben zu wischen und sich vorgeschlagene Inhalte aus dem Web anzusehen.
  • Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen, um die App zuverlässiger zu machen.

Google Chrome für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mit Google Chrome für iOS surfst du auf deinem iPhone und iPad ebenso schnell im Internet wie auf dem PC. Mache an der Stelle weiter, an der du auf anderen Geräten aufgehört hast, nutze die Sprachsuche und lese Websites ganz einfach in jeder beliebigen Sprache. Wenn du vom PC/Laptop zum Telefon wechselst, musst nicht noch einmal ganz von vorn nach der Webseite suchen, die gerade geöffnet hattest. In Chrome kannst du von jedem Gerät aus direkt auf geöffnete Tabs, Lesezeichen und durchgeführten Suchanfragen zugreifen. So ist deine Browserumgebung stets auf allen deinen Geräten verfügbar.

Bei Google Chrome für iPhone, iPad und iPod touch handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 9.0 und höher.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net