FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Powerline 1240E veröffentlicht

FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Powerline 1240E veröffentlicht

AVM hat mit FRITZ!OS 6.90 auch für den FRITZ!Powerline 1240E Adapter ein neues Firmware-Update mit der Versions-Nummer 150.06.90 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das FRITZ!OS 6.90 bringt noch mehr WLAN-Mesh-Leistung. Außerdem stärkt FRITZ!OS 6.90 die FRITZ!-Produkte in den Bereichen Komfort, Sicherheit und Stabilität. WLAN-Mesh ist ein neuer Trend im Heimnetz und bei FRITZ! längst vorhanden. Ein Mesh-Netzwerk wie das FRITZ!-Heimnetz stellt sicher, dass überall Zuhause für alle Geräte schnelles, stabiles WLAN mit hohen Datenraten zur Verfügung steht. Diesen Mesh-Komfort erweitert AVM mit FRITZ!OS 6.90. Alle FRITZ!-Produkte tauschen sich im Mesh noch besser untereinander aus, gleichen Einstellungen ab und optimieren die Leistung der angeschlossenen Endgeräte. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box, FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update durchzuführen. Das Update mit der Versions-Nummer 150.06.90 für den FRITZ!Powerline 1240E lässt sich sowohl über die Oberfläche als auch über die Webseite von AVM laden und installieren. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten.

FRITZ!OS 6.90

Download -> FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Powerline 1240E herunterladen

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Die Version 150.06.90 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Version 150.06.90 -> Neue Features in FRITZ!OS 6.90

  • Mehr Komfort und Leistung durch Unterstützung für WLAN-Mesh.
  • Alle FRITZ!Box-Einstellungen zu WLAN-Mesh werden automatisch übernommen.
  • Erweiterung des Push-Mail-Service durch Powerline-Verbindungsinformationen.
  • Bei Umschalten des Heimnetzzugangs auf Powerline-Brücke und deaktiviertem Powerline wird Powerline automatisch aktiviert.
  • Ist Powerline deaktiviert, wird bei Tastendruck für das Powerline-Pairing Powerline angeschaltet.
  • Unterstützung von WLAN Band Steering.

Weitere Informationen zu FRITZ!OS 6.90 finden sich unter avm.de/fritzOS.

Version 150.06.90 -> Neuigkeiten und Verbesserungen mit FRITZ!OS 6.90

  • NEU - Unterstützung für WLAN-Mesh (siehe "WLAN Mesh mit FRITZ!")
  • NEU - Erweiterung des Push-Mail-Service durch Powerline-Verbindungsinformationen
  • NEU - Bei Umschalten des Heimnetzzugangs auf Powerline-Brücke und deaktiviertem Powerline wird Powerline automatisch aktiviert
  • NEU - Ist Powerline deaktivert, wird bei Tastendruck für das Powerline-Pairing Powerline angeschaltet
  • NEU - Unterstützung von WLAN Band Steering
  • NEU - Unterstützung von Repeaterketten - Ein FRITZ!Powerline im WLAN-Repeater-Modus kann nun per Knopfdruck an einem anderen Repeater angemeldet werden
  • NEU - Dynamischer Uplink - FRITZ!Powerline im WLAN-Repeater-Modus sucht bei Verbindungsverlust selbständig nach einer alternativen Verbindung
  • NEU - Ein aktiver Gastzugang und der dazugehörige Funknetzname wird auf Übersichtsseite und "Heimnetzzugang" angezeigt
  • NEU - Option zur Übernahme von WLAN-Einstellung von einer FRITZ!Box bei aktivem WLAN-Mesh (Heimnetz-Zugang)
  • NEU - Erweiterung der Diagnose- und Wartungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Produktsicherheit und -Qualität (Inhalt > AVM-Dienste)- Behoben - in bestimmten Fällen konnte der WLAN-Umgebungsscan nicht durchgeführt werden
  • NEU - Erweiterung der Diagnose- und Wartungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Produktsicherheit und -Qualität (Inhalt > AVM-Dienste)
  • NEU - Erweitertes Tasterverhalten im Zuge von WLAN-Mesh - Durch Tastendruck an FRITZ!Box ab FRITZ!OS 6.90 und an FRITZ!Powerline werden WLAN-Einstellungen der FRITZ!Box automatisch übernommen
  • NEU - Erweitertes LED-Verhalten im Zuge von WLAN-Mesh
  • Verbesserung - Anmeldeversuche mit falschen Benutzerdaten werden als Ereignis protokolliert
  • 546: Verbesserung - Erweiterte Optionen, das manuelle Schalten der intelligenten Steckdose zu unterbinden
  • Verbesserung - Die FRITZ!OS-Updateseite zeigt zusätzlich den Zeitpunkt der letzten Versionsprüfung bzw. der Installation des FRITZ!OS an
  • Verbesserung - Einrichtung von Zeitschaltungen nach einem Zeitplan optimiert für Smartphone und Tablet
  • Verbesserung - Ereignisprotokoll an verschiedene Displaygrößen angepasst
  • Verbesserung - Löschen inaktiver WLAN-Geräte ohne individuelle Einstellungen aus der Liste bekannter WLAN-Geräte
  • Verbesserung - Im WLAN-Brückenmodus wurde die WPS-Stabilität verbessert (WPS-Session Overlap)
  • Verbesserung - Push Service fasst zeitlich nah beieinander liegende Mails zusammen
  • Verbesserung - Push Service Mail-Betreffs und Absender-Information überarbeitet [REQU4469]
  • Verbesserung - Push Service versendet das Protokoll der An- und Abmeldungen am WLAN-Gastzugang jetzt auch bei in den WLAN-Ereignissen deaktivierten Informationen zu An- und Abmeldungen [Aufgabe 27267]
  • Verbesserung - Erweiterung der Push Mails mit Änderungsnotizen für ausgewählte Einstellungen [JZ-10045]
  • Behoben - Wiederkehrende Push Mails (Änderungsnotizen) über Erstanmeldung von Powerline-Geräten oder Geräten ohne Uhrzeit

Weitere Verbesserungen zur Erhöhung der Sicherheit mit dieser Version von FRITZ!OS finden sich hier.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net